Was einst hauptsächlich im Gaming-Bereich beliebt war, bietet nun einen neuen Kanal im Marketingdschungel. Die sogenannte „Virtuelle Realität“ ermöglicht den Nutzer einen realistisch wirkenden Einblick in die Welt, die er durch die hochtechnologische Brille erkunden kann. Im Gaming-Bereich taucht der Nutzer in die virtuelle Ebene ein und bekommt den Eindruck sich wirklich in der Spielewelt zu befinden. Schon länger findet die virtuelle Realität ihr Einsatzgebiet bei der Pilotenausbildung in z.B. Flugsimulatoren. Überprüft wird auch die unterstützende oder vollständige Nutzung als virtuelle Rehabilitation bei Therapiemaßnahmen psychologischer, neurologischer und physiologischer Erkrankungen.

Auch wir bei Gondwana trauen uns den Schritt mit dieser neuen Technologie. Sich vom heimischen Wohnzimmer aus die Zimmer der einzelnen Lodges genauer anschauen. Auf der Terrasse den Sonnenuntergang hautnah miterleben. Beim Wasserloch der Etosha Pfanne stehend die trinkenden Wildtiere beobachten. Und doch bequem zu Hause sitzen. Diese neue Marketing Technik kann zukünftig unseren Gästen eine besondere Art der Vorfreude bieten.

Wir sind bereits Wege in die Visualisierung unserer Lodge-Darstellungen gegangen, wie die 360° Gondwana-Videos auf Youtube zeigen.

VR Glasses, Gondwana collection Nmaibia, Christiaan Jacobie

Testing the new VR glasses

Mit der VR-Brille wirkt die Darstellung allerdings noch realer und hat wirklich das Gefühl, live dabei zu sein.

[embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=43pBku4atyQ[/embedyt]

[embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=E004LIbyEXI[/embedyt]

Wir sind noch in der Entwicklungsphase, aber wir sind uns sicher, dass diese Möglichkeit schon bald eine Bereicherung für unser Unternehmen und unsere Gäste sein wird.