Der Köcherbaum - Symbol des Südens - Namibia Safari und Lodges - Gondwana Collection

Namibia. Wie oft muss man in diesem einzigartigen Land gewesen sein, um es zu kennen? Wie lange dauert es, eins mit seiner Kultur zu werden, seine Seele zu verstehen, seine Naturwunder zu begreifen?

Willkommen bei Gondwana Collection

Manche sagen, das dauert ein Leben lang. Wir sagen, zwanzig mal reicht. Denn seit mehr als 20 Jahren bauen wir an den namibischen Plätzen unfassbarer Naturwunder und Kulturgeschichten fantastische Erlebnislodges. Manchmal aus historischen Farmen, immer in der Tradition unseres Landes und mit verwöhnendem Komfort. Mehr als 20 Lodges und ein Hotel sind es bis heute, und trotzdem verstehen wir uns nicht als Hotelkette. Denn jede Unterkunft hat ihren eigenen Charakter. Jede liegt in unmittelbarer Nähe einer spektakulären Sehenswürdigkeit. Jede ist ein Erlebnis für sich, mit Abenteuern zum Greifen nah und Herzklopfen inklusive. Und wenn Sie von Ihren Safaris in die überwältigende Natur und Tierwelt zurückkehren, beginnt umsorgt von namibischer Gastfreundschaft der zweite Teil eines großartigen Tages.

Das ist das Gondwana-Gefühl. Namibia aus ganzem Herzen.

Über uns

Namibia2Go Autovermietung

Ihren Träumen nachfahren und neue Träume entdecken. Für solche unvergesslichen Momente haben wir die individuellste und eindrucksvollste Art geschaffen, die Wunderwelten Namibias zu erleben: mit den erstklassigen Fahrzeugen unserer Autovermietung. NAMIBIA2GO - Einfach, mühelos, unvergesslich.

Nutzen Sie unseren umfassenden Reiseservice für Autovermietung, Unterkunft, Safaris, Reiseplanung für Selbstfahrertouren und Tagesausflüge. Interessiert?

 

 

Cardboard Box Travel Shop

Cardboard Box Travel Shop ist ein renommiertes Buchungs- und Beratungsbüro in Windhoek, das sich auf Rundreisen in Namibia spezialisiert hat, entweder mit erfahrenem Guide oder als Selbstfahrertour. Der umfassende (Online-) Reiseservice schließt Autovermietung, Unterkunft, Inlands- und Regionalflüge, Safaris und Routenplanung ein , u.a. nach in Botswana, Sambia (Livingstone) und Simbabwe (Victoriafälle). mehr

Safari2Go - Reisen in Namibia leicht gemacht!

3 Tage / 2 Nächte – Sossusvlei Safari Shuttle
Spannende Abenteuer erwarten alle, die an dieser aufregenden Safari zum Sossusvlei mitten im Weltnaturerbe "Sandmeer der Namib" teilnehmen. Die prächtigen Sterndünen sind der Traum eines jeden Fotografen, die Erinnerung an diese spektakuläre Landschaft wird Sie Ihr Leben lang begleiten. mehr

Namibias Highlights in 10 Tagen
Erleben Sie die beliebtesten Reiseziele Namibias auf dieser kompakten Tour mit fachkundigem Guide. Besuchen Sie mit uns die Kalahari und die Namib sowie das berühmte Sossusvlei, die faszinierende Küstenstadt Swakopmund, die Felsgravuren von Twyfelfontein und den Etosha-Nationalpark. mehr

7 Tage Abenteuertour durch Nordnamibia
Erleben Sie die beliebtesten Reiseziele Namibias auf dieser kompakten Tour mit fachkundigem Reiseleiter: die faszinierende Küstenstadt Swakopmund, die Felsgravuren von Twyfelfontein, die 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden, und den legendären Etosha-Nationalpark. mehr

Weitere Informationen und Buchungsanfragen: info(at)safari2go.org | Tel: +264 (0)84 000 9900

Boxed2Go Selbstfahrer-Safaris

Ein erstklassiges Fahrzeug, narrensicheres Kartenmaterial, Kulturinformationen satt und übernachten, wo das Herz Afrikas schlägt, in den Verwöhn-Lodges der Gondwana Collection. Entdecken Sie Namibia auf eigene Faust mit unseren unschlagbaren Safari-Paketen. mehr

GO EPIC - Plätze, wo Geschichte geschrieben wurde. 11 Tage Kultur pur.
GO BIG - Ein Land wie im Bilderbuch. 13 Tage zu den Highlights von Namibia.
GO WILD - Auf den Fährten wilder Tiere. 12 Tage durch die Nationalparks.

Namibia-Straßenkarte 2019/20

Wer in Namibia auf Tour gehen möchte, sollte auf jeden Fall unsere Straßenkarte 2018/19 dabei haben. Sie ist kostenlos bei Gondwana erhältlich oder als PDF-Download. Sie enthält faszinierende Erlebnis-Angebote und empfehlenswerte Unterkünfte. Natürlich dient sie auch als normale Landkarte, denn sie enthält alle wesentlichen Informationen der offiziellen Namibia-Straßenkarte von Kartograph Prof. Uwe Jäschke und der Roads Authority of Namibia.

Aktuelle Meldungen

Der Köcherbaum - Symbol des Südens

Avatar of inke inke - 12. August 2016 - Entdecken Sie Namibia

Die Äste des Köcherbaums verzweigen sich stets in Y-Form.

Im Canyon Village werden unsere Gäste von kleinen Ansammlungen wundersamer Bäume willkommen geheißen. Es sind Köcherbäume, unser Symbol des Südens, und sie stammen aus einem speziellen Gondwana-Projekt. Aufmerksame Mitarbeiter des Gondwana Canyon Parks hatten wiederholt beobachtet, wie ganze Gruppen dieser einzigartigen Sukkulenten starben. Und tatsächlich wurde der Köcherbaum im Jahr 2010 auf die Rote Liste besonders gefährdeter Arten gesetzt. Kurzerhand wurde im Gondwana Canyon Park mit einer Köcherbaum-Nachzucht begonnen.

Seinen Namen erhielt der Köcherbaum im Jahre 1685 von Simon van der Stel, dem damaligen Gouverneur der Kapregion, weil San (Buschleute) aus Teilen des Baumes Köcher für ihre Pfeile herstellten. Die Botaniker nennen ihn Aloe dichotoma. Das Wort dichotoma stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie ‚entzwei getrennt‘, denn die Äste teilen sich stets Y-förmig in zwei neue Zweige. Die Bäume erreichen eine Größe von 3 bis 9 Metern und ein Alter von 100–120 Jahren. 

Der Köcherbaum ist überwiegend im Süden des Landes heimisch, sein Verbreitungsgebiet deckt sich weitgehend mit dem der Nama Karoo. Eines ihrer Merkmale ist, dass die jährliche Regenmenge stark schwankt. Pflanzen müssen daher immer wieder mit extrem wenig Wasser auskommen.  Als Blatt- und Stammsukkulente ist der Köcherbaum hervorragend an seinen Lebensraum angepasst. Die fleischigen Blätter und das schwammartige Fasergeflecht im Inneren von Stamm und Ästen können über lange Zeit große Mengen von Wasser speichern. Die Blätter besitzen eine glatte, wachsartige Oberfläche, durch die kaum Wasser verdunsten kann. 

Vieles spricht dafür, dass die einzelnen Pflanzen einer Köcherbaum-Population zur gleichen Zeit keimen. Die ersten Jahre danach sind kritisch, denn der Wasserspeicher der Sukkulente ist noch nicht ausgeprägt. Erst ab einer gewissen Größe ist sie fähig, genügend Wasser zu speichern, um Dürreperioden zu überstehen. Daher braucht die Pflanze im Anfangsstadium mehrere Jahre in Folge ausreichend Wasser. Das aber ist in der Nama Karoo eher selten der Fall. Beim gleichzeitigen Sterben von Köcherbäumen derselben Gruppe handelt es sich deshalb vermutlich um den natürlichen Zyklus der Pflanze. Zwischen Köcherbaum-Generationen klaffen oftmals große Lücken, was die Sorge nährt, dass diese wunderbare Pflanze aussterben könnte.

Gondwana will mit seinem Köcherbaum-Projekt zum Erhalt dieser einzigartigen Sukkulente beitragen. Bei Untersuchungen im Gondwana Canyon Park stellte sich heraus, dass selbst die außerordentlich guten Regenzeiten 2006 bis 2011 (2011 brach landesweit alle Regenrekorde) nicht für eine neue Köcherbaum-Generation ausgereicht haben – denn die mäßigen Niederschläge 2010 hatten die Regenkette unterbrochen. Und sie brachten noch eine weitere Erkenntnis: Durch Nachzucht in Gewächshäusern lässt sich der Köcherbaum nicht unbedingt retten. Bei etwas Schatten und Bewässerung wachsen die Pflanzen sehr gut, aber sie gewöhnen sich an diese Bedingungen und gehen ein, wenn man sie in freier Natur auspflanzt und dort sich selbst überlässt.

Immerhin war das Pflanzen von 100 gezogenen Köcherbäumen in der Anlage des Canyon Village ein großer Erfolg – dank regelmäßiger Bewässerung überlebte der Großteil der Bäume den Schock der prallen Sonne und wuchs an. Sehr zur Freude unserer Gäste, für die diese bizarren Sukkulenten ein beliebtes Fotomotiv sind.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Besuchen Sie unseren Gondwana Blog

Suchen Sie zusätzliche Info in Englisch? Melden Sie sich auf unserem Blog an und erhalten Sie Kurzmitteilungen über neue Beiträge per E-Mail.

Zum Blog

Romantik Hotels & Restaurants

200 Adressen an den schönsten Orten Europas zum Genießen, Entspannen und Erleben. 

Mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren