Namibia: Wirtschaftsüberblick – Oktober 2016 - Namibia Safari und Lodges - Gondwana Collection

Namibia. Wie oft muss man in diesem einzigartigen Land gewesen sein, um es zu kennen? Wie lange dauert es, eins mit seiner Kultur zu werden, seine Seele zu verstehen, seine Naturwunder zu begreifen?

Willkommen bei Gondwana Collection

Manche sagen, das dauert ein Leben lang. Wir sagen, zwanzig mal reicht. Denn seit mehr als 20 Jahren bauen wir an den namibischen Plätzen unfassbarer Naturwunder und Kulturgeschichten fantastische Erlebnislodges. Manchmal aus historischen Farmen, immer in der Tradition unseres Landes und mit verwöhnendem Komfort. Mehr als 20 Lodges und ein Hotel sind es bis heute, und trotzdem verstehen wir uns nicht als Hotelkette. Denn jede Unterkunft hat ihren eigenen Charakter. Jede liegt in unmittelbarer Nähe einer spektakulären Sehenswürdigkeit. Jede ist ein Erlebnis für sich, mit Abenteuern zum Greifen nah und Herzklopfen inklusive. Und wenn Sie von Ihren Safaris in die überwältigende Natur und Tierwelt zurückkehren, beginnt umsorgt von namibischer Gastfreundschaft der zweite Teil eines großartigen Tages.

Das ist das Gondwana-Gefühl. Namibia aus ganzem Herzen.

Über uns

Onlineangebote im Februar 2020

Haben Sie Lust auf eine spontane Auszeit in den erholsamen Weiten Namibias? Dann ist unser Februar-Schnäppchen genau das Richtige für Sie. 50 % Rabatt auf alle Gondwana-Unterkünfte und 29 % Rabatt auf einen Namibia2Go-Mietwagen mit Campingausrüstung. Buchen Sie jetzt online für Februar 2020. mehr

Namibia2Go Autovermietung

Ihren Träumen nachfahren und neue Träume entdecken. Für solche unvergesslichen Momente haben wir die individuellste und eindrucksvollste Art geschaffen, die Wunderwelten Namibias zu erleben: mit den erstklassigen Fahrzeugen unserer Autovermietung. NAMIBIA2GO - Einfach, mühelos, unvergesslich.

Nutzen Sie unseren umfassenden Reiseservice für Autovermietung, Unterkunft, Safaris, Reiseplanung für Selbstfahrertouren und Tagesausflüge. Interessiert?

 

 

Cardboard Box Travel Shop

Cardboard Box Travel Shop ist ein renommiertes Buchungs- und Beratungsbüro in Windhoek, das sich auf Rundreisen in Namibia spezialisiert hat, entweder mit erfahrenem Guide oder als Selbstfahrertour. Der umfassende (Online-) Reiseservice schließt Autovermietung, Unterkunft, Inlands- und Regionalflüge, Safaris und Routenplanung ein , u.a. nach in Botswana, Sambia (Livingstone) und Simbabwe (Victoriafälle). mehr

Safari2Go - Reisen in Namibia leicht gemacht!

3 Tage / 2 Nächte – Sossusvlei Safari Shuttle
Spannende Abenteuer erwarten alle, die an dieser aufregenden Safari zum Sossusvlei mitten im Weltnaturerbe "Sandmeer der Namib" teilnehmen. Die prächtigen Sterndünen sind der Traum eines jeden Fotografen, die Erinnerung an diese spektakuläre Landschaft wird Sie Ihr Leben lang begleiten. mehr

Namibias Highlights in 10 Tagen
Erleben Sie die beliebtesten Reiseziele Namibias auf dieser kompakten Tour mit fachkundigem Guide. Besuchen Sie mit uns die Kalahari und die Namib sowie das berühmte Sossusvlei, die faszinierende Küstenstadt Swakopmund, die Felsgravuren von Twyfelfontein und den Etosha-Nationalpark. mehr

7 Tage Abenteuertour durch Nordnamibia
Erleben Sie die beliebtesten Reiseziele Namibias auf dieser kompakten Tour mit fachkundigem Reiseleiter: die faszinierende Küstenstadt Swakopmund, die Felsgravuren von Twyfelfontein, die 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden, und den legendären Etosha-Nationalpark. mehr

Weitere Informationen und Buchungsanfragen: info(at)safari2go.org | Tel: +264 (0)84 000 9900

Boxed2Go Selbstfahrer-Safaris

Ein erstklassiges Fahrzeug, narrensicheres Kartenmaterial, Kulturinformationen satt und übernachten, wo das Herz Afrikas schlägt, in den Verwöhn-Lodges der Gondwana Collection. Entdecken Sie Namibia auf eigene Faust mit unseren unschlagbaren Safari-Paketen. mehr

GO EPIC - Plätze, wo Geschichte geschrieben wurde. 11 Tage Kultur pur.
GO BIG - Ein Land wie im Bilderbuch. 13 Tage zu den Highlights von Namibia.
GO WILD - Auf den Fährten wilder Tiere. 12 Tage durch die Nationalparks.

Namibia-Straßenkarte 2019/20

Wer in Namibia auf Tour gehen möchte, sollte auf jeden Fall unsere Straßenkarte 2018/19 dabei haben. Sie ist kostenlos bei Gondwana erhältlich oder als PDF-Download. Sie enthält faszinierende Erlebnis-Angebote und empfehlenswerte Unterkünfte. Natürlich dient sie auch als normale Landkarte, denn sie enthält alle wesentlichen Informationen der offiziellen Namibia-Straßenkarte von Kartograph Prof. Uwe Jäschke und der Roads Authority of Namibia.

Aktuelle Meldungen

Namibia: Wirtschaftsüberblick – Oktober 2016

Avatar of inke inke - 31. Oktober 2016 - Wirtschaft

Der namibische Finanzminister, Calle Schlettwein. (Foto: Brigitte Weidlich)

Dieser Überblick beschreibt interessante Entwicklungen und Ereignisse der namibischen Wirtschaft im Oktober 2016. 

Namibia wirbt in den USA

Namibias Präsident Hage Geingob kehrte Anfang Oktober von seiner Reise in die USA zurück. Abgesehen von seiner Teilnahme an der UN-Generalversammlung in New York war das namibische Staatsoberhaupt auch Gastgeber verschiedener Veranstaltungen in New York und in Washington. Das Ziel war, die amerikanische Geschäftswelt über Namibias Wirtschaft und die geplante Investitionskonferenz im November (siehe unten) zu informieren.

Präsident Geingob wurde von verschiedenen Mitgliedern seines Kabinetts und Wirtschaftsvertretern des Privatsektors begleitet. Unter ihnen war Sven Thieme, Exekutiv-Vorsitzender der Ohlthaver & List Gruppe. Thieme ist auch Vorsitzender der namibischen Industrie- und Handelskammer (NCCI – Namibia Chamber of Commerce & Industry).

Die Veranstaltung in Washington fiel terminlich mit der Ankunft der ersten Fracht Rindfleisch aus Namibia in die USA zusammen. Die Gäste wurden natürlich mit dem organischen und  schmackhaften Fleisch von Namibias Freilandrindern verköstigt. Der Fleischgenuss konnte mit einem anderen namibischen Exportschlager,  Windhoek Lager Bier – nach deutschem Reinheitsgebot gebraut – abgerundet werden. Abgesehen von den USA exportiert Namibia seit September 2016 nun auch Rindfleisch nach Hongkong. Das meiste Rindfleisch (etwa 9.000 t) geht in die EU und nach Norwegen (1.600 t).

Fiskus kürzt Haushaltsausgaben

Finanzminister Calle Schlettwein hat Ende Oktober Haushaltskürzungen in Höhe von N$5,5 Milliarden für das laufende Haushaltsjahr (April 2016 bis März 2017) angekündigt. Als Grund nannte Minister Schlettwein die schwächelnde Wirtschaft in Südafrika und in Angola. Das Wirtschaftswachstum in Südafrika für 2016 liegt bei 0,1%. Namibia ist mit Südafrikas Wirtschaft eng verbunden. Schlettwein hielt seine Rede zum Halbjahr („mid-year review“) am 27. Oktober im Parlament, das im Tintenpalast, dem Verwaltungsgebäude aus der deutschen Kolonialzeit, seinen Sitz hat.

Ein schlechter Wechselkurs für den Namibia Dollar, die herrschende Dürre und niedrige Rohstoffpreis (Uran und Kupfer) tragen zur Lage bei. „Namibias Wirtschaftswachstum verringert sich 2016 Schätzungen zufolge auf 2,5 Prozent,‘‘ erklärte Schlettwein. Staatsschulden sollten im Haushaltsjahr 2015/16 etwa 36,7 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP) ausmachen. Sie stiegen aber auf 40,1 Prozent. Die Schulden würden im laufenden Haushaltsjahr (2016/17) auf 42,4 Prozent des BIP klettern, falls nicht auf die Sparbremse getreten werde, so der Minister. Ausgaben werden um N$5,5 Milliarden gekürzt. 

Neue Strategien für Tourismus

Umwelt- und Tourismusminister Pohamba Shifeta hat Ende Oktober zwei neue Strategien für den Tourismussektor vorgestellt. Die „nationale nachhaltige Tourismuswachstums- und Entwicklungsstrategie“ und die „nationale Tourismus Investitionsprofil- und Promotionsstrategie“ legen verschiedene Ziele bis 2026 fest. Beide Dokumente ergänzen sich. Geplant wird unter anderem, die Anzahl Touristen von 1,3 Millionen jährlich auf 1,5 Million zu erhöhen. Mehr Kreuzfahrtschiffe als bisher sollen durch intensivere Werbung nach Namibia gelockt werden. Der Prozentsatz Touristen, die in kommunalen Hegegebieten übernachten, soll in den kommenden Jahren von 4 Prozent auf 10 Prozent erhöht werden.

Ländliche Gemeinschaften und zuvor benachteiligte Namibier sollen durch mehr Beteiligung besseren Nutzen durch den Tourismus haben. Die Behörde Namibia Tourism Board (NTB) wird umstrukturiert und soll nur noch die Werbung und Vermarktung Namibias handhaben.

Der Oktober endete mit einer Auszeichnung für das namibische Tourismusunternehmen Gondwana Collection. Die namibische Entwicklungsbank (DBN – Namibia Development Bank) verlieh der neuesten Unterkunft des Unternehmens die Auszeichnung für gute Geschäftsführung 2016 in der Kategorie für große Firmen. Das neue Hotel „The Swakopmund Delight‘‘ öffnete seine Türen im November 2015 und hat 44 Doppelzimmer sowie 10 Zimmer für Familien im Angebot.   

Wirtschaftliche Unterstützung

Anfang Oktober unterzeichneten die Bundesrepublik Deutschland und Namibia in Windhoek ein finanzielles und technisches Abkommen über insgesamt 71,9 Millionen Euro (etwa N$1,1 Mrd.) für die kommenden zwei Jahre. Beide Regierungen waren sich einig, die erfolgreiche Zusammenarbeit weiterhin auf drei Gebiete zu konzentrieren: Verwaltung natürlicher Ressourcen, nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und Transport/Logistik.

Es wurde hervorgehoben, wie wichtig ausgebildete Fachkräfte für die Entwicklung in allen drei genannten Gebieten sind. Daher sollen handwerkliche Ausbildung und höhere Bildung unterstützt werden. 

Das Abkommen enthält 30 Millionen Euro für Projekte, finanziert durch die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Einzelprojekte schließen die Wartung des Straßennetzes ein, ebenso Infrastruktur für den Campus der Universität von Namibia je in Ongwediva und in Katima Mulilo im Norden.

Ein neues Projekt der deutsch-namibischen Zusammenarbeit ist die Müllverwaltung in Namibias Schutzgebieten. Weitere Gelder werden für die deutsch-namibische Sonderinitiative bereitgestellt, die Ende des Jahres abgeschlossen wird.

Rund 39,9 Millionen Euro werden durch die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) finanziert, besonders im Bereich Ausbildung. Die Landreform wird weiterhin von der Bundesrepublik Deutschland unterstützt, ebenso die nachhaltige Nutzung von Namibias Rohstoffen. Der Straßensektor wird verstärkt, ebenso Verwaltung der Artenvielfalt und Anpassung an den Klimawandel. Grundwasserverwaltung im Norden Namibias und (kommunale) Hegegebiete werden auch berücksichtigt.

Blick auf November 2016

Die namibische Regierung richtet am 8. und 9.  eine internationale Investitionskonferenz aus. Etwa 650 Teilnehmer werden erwartet. Zwanzig Projekte sollen Investoren vorgestellt werden, darunter das geplante Kudugas-Kraftwerk, ein sogenanntes konzentriertes Solarkraftwerk und ein Wohnungsbauprojekt für Niedrigverdiener.

Einer der eingeladenen internationalen Gastredner ist Deutschlands ehemaliger Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee. Er ist jetzt Wirtschafts- und Wissenschaftsminister in Thüringen. Weitere Einzelheiten zur Konferenz finden Sie hier

Die Economic Association of Namibia (EAN) lädt zusammen mit der Hanns-Seidel-Stiftung und der Zeitung „The Namibian“ am 10. November zu einer ,,konstruktiven Überprüfung“ der namibischen Wirtschaft ein. Das Thema lautet „Namibias Wirtschaft – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“.

Der jährliche Kongress der Hospitality Association of Namibia (HAN) findet am 17. und 18. November in Windhoek statt. Vertreter des Tourismussektors haben auf dem Kongress Gelegenheit, sich auszutauschen und mehr über die neuesten Entwicklungen und Trends in der Branche zu erfahren. Am Schluss werden beim Galadinner die jährlichen Auszeichnungen vergeben.

Brigitte Weidlich

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Besuchen Sie unseren Gondwana Blog

Suchen Sie zusätzliche Info in Englisch? Melden Sie sich auf unserem Blog an und erhalten Sie Kurzmitteilungen über neue Beiträge per E-Mail.

Zum Blog

Romantik Hotels & Restaurants

200 Adressen an den schönsten Orten Europas zum Genießen, Entspannen und Erleben. 

Mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren