Vorsicht Küken – Kein Querfeldeinfahren - Namibia Safari und Lodges - Gondwana Collection

Namibia. Wie oft muss man in diesem einzigartigen Land gewesen sein, um es zu kennen? Wie lange dauert es, eins mit seiner Kultur zu werden, seine Seele zu verstehen, seine Naturwunder zu begreifen?

Willkommen bei Gondwana Collection

Manche sagen, das dauert ein Leben lang. Wir sagen, zwanzig mal reicht. Denn seit mehr als 20 Jahren bauen wir an den namibischen Plätzen unfassbarer Naturwunder und Kulturgeschichten fantastische Erlebnislodges. Manchmal aus historischen Farmen, immer in der Tradition unseres Landes und mit verwöhnendem Komfort. Mehr als 20 Lodges und ein Hotel sind es bis heute, und trotzdem verstehen wir uns nicht als Hotelkette. Denn jede Unterkunft hat ihren eigenen Charakter. Jede liegt in unmittelbarer Nähe einer spektakulären Sehenswürdigkeit. Jede ist ein Erlebnis für sich, mit Abenteuern zum Greifen nah und Herzklopfen inklusive. Und wenn Sie von Ihren Safaris in die überwältigende Natur und Tierwelt zurückkehren, beginnt umsorgt von namibischer Gastfreundschaft der zweite Teil eines großartigen Tages.

Das ist das Gondwana-Gefühl. Namibia aus ganzem Herzen.

Über uns

Namibia2Go Autovermietung

Ihren Träumen nachfahren und neue Träume entdecken. Für solche unvergesslichen Momente haben wir die individuellste und eindrucksvollste Art geschaffen, die Wunderwelten Namibias zu erleben: mit den erstklassigen Fahrzeugen unserer Autovermietung. Einfach, mühelos, unvergesslich.

Nutzen Sie unseren umfassenden Reiseservice für Autovermietung, Unterkunft, Safaris, Reiseplanung für Selbstfahrertouren und Tagesausflüge. Interessiert?

 

 

Boxed2Go Selbstfahrer-Safaris

Ein erstklassiges Fahrzeug, narrensicheres Kartenmaterial, Kulturinformationen satt und übernachten, wo das Herz Afrikas schlägt, in den Verwöhn-Lodges der Gondwana Collection. Entdecken Sie Namibia auf eigene Faust mit unseren unschlagbaren Safari-Paketen. mehr

GO EPIC - Plätze, wo Geschichte geschrieben wurde. 11 Tage Kultur pur.
GO BIG - Ein Land wie im Bilderbuch. 13 Tage zu den Highlights von Namibia.
GO WILD - Auf den Fährten wilder Tiere. 12 Tage durch die Nationalparks.

Safari2Go - Reisen in Namibia leicht gemacht!

Namibias Highlights in 10 Tagen
Erleben Sie die beliebtesten Reiseziele Namibias auf dieser kompakten Tour mit fachkundigem Guide. Besuchen Sie mit uns die Kalahari und die Namib sowie das berühmte Sossusvlei, die faszinierende Küstenstadt Swakopmund, die Felsgravuren von Twyfelfontein und den Etosha-Nationalpark. mehr

3 Tage / 2 Nächte – Sossusvlei Safari Shuttle
Spannende Abenteuer erwarten alle, die an dieser aufregenden Safari zum Sossusvlei mitten im Weltnaturerbe "Sandmeer der Namib" teilnehmen. Die prächtigen Sterndünen sind der Traum eines jeden Fotografen, die Erinnerung an diese spektakuläre Landschaft wird Sie Ihr Leben lang begleiten. mehr

Namibia-Straßenkarte 2019/20

Wer in Namibia auf Tour gehen möchte, sollte auf jeden Fall unsere Straßenkarte 2018/19 dabei haben. Sie ist kostenlos bei Gondwana erhältlich oder als PDF-Download. Sie enthält faszinierende Erlebnis-Angebote und empfehlenswerte Unterkünfte. Natürlich dient sie auch als normale Landkarte, denn sie enthält alle wesentlichen Informationen der offiziellen Namibia-Straßenkarte von Kartograph Prof. Uwe Jäschke und der Roads Authority of Namibia.

Aktuelle Meldungen

Vorsicht Küken – Kein Querfeldeinfahren

Avatar of inke inke - 18. Dezember 2017 - Umwelt, Tourismus

Diese Damara-Seeschwalbe brütete auf einer Salzpfanne einige Kilometer vom Strand entfernt. Diese Seeschwalbenart legt nur ein einziges Ei.

Dirk Heinrich

Die Brutzeit der vom Aussterben bedrohten Damara-Seeschwalbe und einigen teilweise ebenfalls bedrohten Regenpfeiferarten fällt genau in die Hauptferiensaison Namibias im Dezember und Januar. Zu dieser Zeit zieht es zahlreiche Menschen aus dem Inland an die Küste, wo das Habitat dieser Vögel liegt. In den weiten Steinflächen und Salzpfannen zwischen der Hauptstraße C34/D2302, die von Swakopmund aus nordwärts über Wlotzkasbaken und Henties Bay zum Kreuz-Kap und dem Ugab sowie durch den Skelettküstenpark bis nach Terrace Bay führt, brüten die kleinen Seevögel.

Obwohl sich die Feriengäste überall an der Küste in einem Nationalpark befinden, wo bestimmte Regeln gelten, gibt es immer noch zu viele Besucher, die Regeln missachten und kreuz und quer durch die Wüste fahren. Dabei wird nicht nur die sehr sensible Landschaft beschädigt, sondern auch zahlreiche Tiere und Pflanzen vernichtet bzw. gestört. Die Namib-Wüste, ob in Küstennähe oder weiter im Inland, lebt. Wo viele Besucher glauben, dass es nur Sand und Steine gibt, sind Pflanzen und Tiere vorhanden, die sich den extremen Bedingungen der Wüste angepasst haben.

Erstaunlicherweise gehört zu diesen Wüstenbewohnern auch die Damara-Seeschwalbe, ein Seevogel der mitten in den endlos erscheinenden Steinflächen, oft kilometerweit vom Atlantischen Ozean entfernt, sein einzelnes Ei ausbrütet und Küken aufzieht. An der Küste Namibias brüten über 90 Prozent des gesamten Bestandes der Damara-Seeschwalben. Es gibt von diesen bedrohten Vögeln nur noch etwa geschätzte 2000 bis 5370 Brutvögel. Einige wenige brüten im südwestlichsten Teil Angolas und eine kleine Gruppe in Südafrika.

Um diese einzigartige kleine Seeschwalbenart zu erhalten, müssen sich Besucher an die bereits bestehenden und teilweise gekennzeichneten Wege und Fahrzeugspuren halten, die von der Salzstraße C34 an den Strand führen. Wer das Glück hat, ein sehr gut getarntes Nest einer Damara-Seeschwalbe mit Ei zu entdecken oder eines der ebenfalls sehr gut getarnten Küken, die auf ihren sehr kurzen Beinchen schon kurz nach dem Schlüpfen die flache Nestmulde verlassen, wird dieses Erlebnis nicht so schnell vergessen. Jeder wird sich fragen, wie die Eltern ihr Ei oder Küken in der Weite der Wüste wiederfinden.

Der größte Feind der Damara-Seeschwalbe ist der Mensch und an zweiter Stelle die Schabrackenschakale, die dem Menschen folgen, um sich von seinen Abfällen zu ernähren. Am Strand zurückgelassene Fischabfälle und Nahrungsmittel locken die Schakale an. Ihre steigende Zahl stellt eine große Gefahr für die Damara-Seeschwalben und andere an der Küste brütende Seevögel dar. Alle Besucher sollten sich deshalb an gut befahrene Wege halten und keinen Müll am Strand oder in der Wüste hinterlassen.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

1 Kommentare

Helmut

18. März 2018

Osterei

Das Osterei der Seeschwalbe


Besuchen Sie unseren Gondwana Blog

Suchen Sie zusätzliche Info in Englisch? Melden Sie sich auf unserem Blog an und erhalten Sie Kurzmitteilungen über neue Beiträge per E-Mail.

Zum Blog

Romantik Hotels & Restaurants

200 Adressen an den schönsten Orten Europas zum Genießen, Entspannen und Erleben. 

Mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren