Wussten Sie, dass Pinguine manchmal nicht ins Wasser sollten? - Namibia Safari und Lodges - Gondwana Collection

Namibia. Wie oft muss man in diesem einzigartigen Land gewesen sein, um es zu kennen? Wie lange dauert es, eins mit seiner Kultur zu werden, seine Seele zu verstehen, seine Naturwunder zu begreifen?

Willkommen bei Gondwana Collection

Manche sagen, das dauert ein Leben lang. Wir sagen, achtzehn mal reicht. Denn seit mehr als 20 Jahren bauen wir an den namibischen Plätzen unfassbarer Naturwunder und Kulturgeschichten fantastische Erlebnislodges. Manchmal aus historischen Farmen, immer in der Tradition unseres Landes und mit verwöhnendem Komfort. Siebzehn Lodges und ein Hotel sind es bis heute, und trotzdem verstehen wir uns nicht als Hotelkette. Denn jede Unterkunft hat ihren eigenen Charakter. Jede liegt in unmittelbarer Nähe einer spektakulären Sehenswürdigkeit. Jede ist ein Erlebnis für sich, mit Abenteuern zum Greifen nah und Herzklopfen inklusive. Und wenn Sie von Ihren Safaris in die überwältigende Natur und Tierwelt zurückkehren, beginnt umsorgt von namibischer Gastfreundschaft der zweite Teil eines großartigen Tages.

Das ist das Gondwana-Gefühl. Namibia aus ganzem Herzen.

Über uns

Namibia-Straßenkarte 2018/19

Wer in Namibia auf Tour gehen möchte, sollte auf jeden Fall unsere Straßenkarte 2018/19 dabei haben. Sie ist kostenlos bei Gondwana erhältlich oder als PDF-Download. Sie enthält faszinierende Erlebnis-Angebote und empfehlenswerte Unterkünfte. Natürlich dient sie auch als normale Landkarte, denn sie enthält alle wesentlichen Informationen der offiziellen Namibia-Straßenkarte von Kartograph Prof. Uwe Jäschke und der Roads Authority of Namibia.

Machen Sie mit bei der Gondwana Holiday Bonanza!

Gewinnen Sie ein exklusives Wochenende im The Desert Grace oder lassen Sie sich die Kosten für Ihre Buchung von uns zurückerstatten. Die Hauptferienzeit naht mit Riesenschritten und wir von Gondwana möchten, dass Sie diese Wochen in vollen Zügen genießen. Es ist ganz einfach: Buchen Sie jetzt über unsere Webseite eine Unterkunft für den Zeitraum von Oktober 2018 bis zum 31. März 2019. Als Online-Direktbucher haben Sie mit Ihrer Buchungsnummer die Möglichkeit, an der Gondwana Holiday Bonanza teilzunehmen. Die Geschäftsbedingungen gelten.

Namibia2Go Autovermietung

Namibia 2 Go

Ihren Träumen nachfahren und neue Träume entdecken. Für solche unvergesslichen Momente haben wir die individuellste und eindrucksvollste Art geschaffen, die Wunderwelten Namibias zu erleben: mit den erstklassigen Fahrzeugen unserer Autovermietung. 

 

 

Go Big.

Ein Land wie im Bilderbuch.

Sind Sie stark genug für Abenteuer am Abgrund der Welt? Für ein Tête-à-Tête mit vier der Big Five? Dann erleben Sie mit Go Big 13 Tage lang den Nervenkitzel Ihres Lebens. Inklusive neuwertigem SUV mit Allrad. Und Übernachtungen, wo das Herz Afrikas schlägt, in den Verwöhn-Lodges der Gondwana Collection. 

 

                          Info & Verfügbarkeit

Go Epic.

Plätze, wo Geschichte geschrieben wurde.

Namibia, eine bizarre Welt der Wunder. Die 80 Millionen Jahre alte Namib-Wüste. Die Kultur der San, die auch nach 20.000 Jahren noch lebendig ist. 11 Tage Kultur pur. Und immer dabei: Ein neuwertiger SUV, Insidertipps, um ja nichts zu verpassen. Und Übernachtungen in Gondwanas Erlebnislodges. 

 

                          Info & Verfügbarkeit

Go Wild.

Auf den Fährten wilder Tiere.

Erste Station Etosha, Wohnzimmer nahezu aller Großtiere im südlichen Afrika. Und just, wenn Sie glauben, der ganzen Tierwelt Afrikas begegnet zu sein, dann brechen in der Sambesi-Region die lebenden Doppelzentner durchs Dickicht. Sie machen die Big Five komplett, auf Ihrer 12 Tage Tour inklusive SUV und Lodges.

 

                          Info & Verfügbarkeit

Autovermietung

Ihren Träumen hinterherfahren.

Nutzen Sie unseren umfassenden Reiseservice für Autovermietung, Unterkunft, Safaris, Reiseplanung für Selbstfahrertouren und Tagesausflüge. Interessiert? Einzelheiten zu unseren Duster SUV mit Vierradantrieb und Toyota Hilux 4x4 Doppelkabiner finden Sie hier. 

 

                          Info & Verfügbarkeit

Aktuelle Meldungen

Wussten Sie, dass Pinguine manchmal nicht ins Wasser sollten?

Avatar of inke inke - 02. Februar 2018 - Umwelt, Entdecken Sie Namibia


Dirk Heinrich

An der Küste kann man gelegentlich einen Pinguin auf dem Strand sitzen sehen. Meist meint der Finder dann, der Vogel sei krank und hält es für das Beste, ihn wieder ins Wasser zu setzen. Doch wenn der kleine Frackträger zerrupft und armselig aussieht, ist er nicht krank sondern mausert sich. Bisweilen werden die flugunfähigen Findlinge in Swakopmund oder Walvis Bay abgegeben und landen schließlich bei Dr. Sandra Dantu. In Lüderitz ist das Rehabilitationszentrum des Fischereiministeriums die Anlaufstelle. Dort kommen verölte, verletzte oder untergewichtige Afrikanische Pinguine in die Obhut von Pinguinexpertin Dr. Jessica Kemper.  

„Etliche der Pinguine, die uns gebracht werden, sind weder verletzt noch krank. Sie müssen an Land bleiben um sich zu mausern. Während der Mauser verlieren sie alle abgenutzten alten Federn. Es dauert etwa zwei Wochen, bis starke neue Federn nachgewachsen sind“, erläutert die Wissenschaftlerin. In dieser Zeit sollte der Pinguin nicht ins Wasser, denn im kalten Atlantik würde er sich rasch unterkühlen, und das könnte tödlich sein.

In der Umgebung von Swakopmund, insbesondere an den nördlichen Stränden, werden vor allem junge Pinguine gefunden, die sich von ihrer Kolonie entfernt haben. Sofern sie nicht deutlich in Not sind, oder in Gefahr, einem Fressfeind zum Opfer zu fallen, sollten sie einfach in Ruhe gelassen werden. Manchmal werden am Strand oder auf den Inseln vor der Küste  Pinguine mit Bisswunden entdeckt. Für diese Verletzungen sind Robben verantwortlich. 

In Lüderitz wurden im vergangenen Jahr 58 Pinguine rehabilitiert, darunter 16 Küken, neun Jungvögel (jünger als zwei Jahre) und 28 ausgewachsene Vögel. Die Hälfte der Pinguine war verölt, elf waren verletzt und der Rest war wegen Futtermangel geschwächt. Dieses Jahr wurden in Lüderitz bislang 19 Pinguine rehabilitiert; zwei waren verletzt und die übrigen sehr mager und hungrig. Bei Dr. Sandra Dantu in Swakopmund waren seit Oktober neun Pinguine in Pflege: einer war verölt und verendete, zwei hatten Bissmerkmale, zwei waren in der Mauser und der Rest war untergewichtig und in schlechter Verfassung. Letztes Jahr kümmerte sich Dr. Dantu um 33 Afrikanische Pinguine – sechs ausgewachsene Vögel, ansonsten Jungvögel und Küken. Vier von ihnen mauserten sich, 12 hatten offene Wunden, die anderen waren untergewichtig und schwach. Die beiden Wissenschaftlerinnen rehabilitieren die Pinguine unentgeltlich und sind teilweise auf Sponsoren angewiesen. 

Afrikanische Pinguine erreichen eine Körperhöhe von rund 60 Zentimetern. Sie sind an der namibischen und an der südafrikanischen Küste endemisch. Hier in Namibia brüten sie nur auf einigen wenigen Inseln und in einer Höhle auf dem Festland. Seit etlichen Jahren schrumpfen die Bestände weil das Futter wegen Überfischung der Küstengewässer knapp geworden ist. Mittlerweile ist der Afrikanische Pinguin eine gefährdete Art. Der namibische Bestand scheint sich derzeit zu stabilisieren, aber in Südafrika sind die Zahlen weiterhin rückläufig. 

Die Halifax Insel vor Lüderitz ist am besten geeignet, um in Namibia Pinguine zu sehen: entweder vom Festland an der Diaz-Spitze oder auf einer Bootstour zu der Insel.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Besuchen Sie unseren Gondwana Blog

Suchen Sie zusätzliche Info in Englisch? Melden Sie sich auf unserem Blog an und erhalten Sie Kurzmitteilungen über neue Beiträge per E-Mail.

Zum Blog

Canyon Klipspringer Trail

Dieser Slack-Packing-Trail bietet abenteuerlustigen und körperlich fitten Wanderfreunden ein einzigartiges, aufregendes Canyon-Erlebnis.

Mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren