Gesund und fit – Zusammenarbeit mit der Krebsvereinigung - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gesund und fit – Zusammenarbeit mit der Krebsvereinigung

Avatar of inke inke - 28. März 2016 - Gondwana Collection

Die Gondwana-Mitarbeiter, die am der Informationsveranstaltung der Krebsvereinigung teilgenommen haben.

Gondwana übernimmt Verantwortung für die Gesundheit seiner Mitarbeiter und unterstützt gleichzeitig die Arbeit der namibischen Krebsvereinigung „Cancer Associaton of Namibia“ (CAN).   

Ein professionalles CAN-Team, bestehend aus Geschäftsführer Rolf Hansen und Krankenschwester Christolina Kavetuna, wird dieses Jahr durch Namibia reisen und unsere Lodges besuchen. Auf dem Programm stehen Aufklärungsarbeit und wertvolle Tipps für einen gesunden Lebensstil. Ferner bietet das CAN-Team Krebsvorsorgeuntersuchungen für Frauen (Abstriche und Brustuntersuchungen) und Männer (Prostatauntersuchungen) an, die sowohl auf den Lodges als auch in den umliegenden Gemeinden durchgeführt werden. Unterstützung bekommt die Krebsvereinigung dabei von professionellen Helfern (Krankenschwestern und -pflegern) aus den lokalen Gemeinden. 

„Wir hoffen sehr, dass sich alle Sektoren der namibischen Gesellschaft am Kampf gegen Krebs beteiligen“, sagt Rolf Hansen. „Ein Drittel aller Krebsarten kann durch präventative Maßnahmen verhindert oder geheilt werden. Dazu gehört vor allem Gebärmutterhalskrebs, der Namibia wie ein Tsunami heimsucht. Wir danken Gondwana und unseren weiteren Partnern dafür, dass sie uns im Kampf gegen Krebs in Namibia unterstützen – gemeinsam können wir die Krankheit stoppen.“

Partner im CAN-Projekt sind die First National Bank of Namibia und Sanlam Namibia, die die Vorsorgeuntersuchungen größtenteils finanzieren, so dass der Eigenbeitrag nur noch 50 N$ pro Person beträgt. Gondwana unterstützt die Krebsvereinigung mit Unterkunft und Verpflegung. Ferner übernimmt Gondwana den Kostenbeitrag für die Vorsorgeuntersuchungen seiner Mitarbeiter.  

Die Kampagne startet am 4. und 5. April 2016 auf der Namushasha River Lodge und bezieht die Bewohner des Mashi Hegegebietes und von Katima Mulilo mit ein. Die zweite Kampagne findet im Anschluss daran auf der Hakusembe River Lodge und im nahegelegenen Rundu statt. Vom 10. bis 12. April folgen Canyon Roadhouse, Lodge und Village. Von dort aus wird das CAN-Team nach Keetmanshoop und Lüderitzbucht weiterreisen.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren