Wildzählung im Gondwana Kalahari Park - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Wildzählung im Gondwana Kalahari Park

Avatar of inke inke - 06. Juni 2018 - Gondwana Collection, Umwelt


Quintin Hartung und Inke Stoldt

Nicht nur jeder Fotograf gerät ins Schwärmen: Der Gondwana Kalahari Park wird geprägt von einer malerischen Landschaft aus langgestreckten Dünen und Tälern, mit ihrem roten Sand, gelben Gras und grünen Akazien. Dieses 98 km² große private Naturschutzgebiet der Gondwana Collection ist Heimat typischer Tiere der Kalahari wie Springbock, Gemsbock, Schakal und Löffelhund sowie Strauß, Riesentrappe und vieler weiterer Vogelarten. 

Durch Nachforschungen wurde ermittelt, welche Tierarten ursprünglich in dieser Gegend 30 km nordöstlich von Mariental vorkamen. Schrittweise wurden Steppenzebras, Elands, Kuhantilopen, Gnus und Giraffen wieder angesiedelt. Durch ein wissenschaftlich fundiertes Wildprogramm wurde die Artenvielfalt erhöht und der ursprüngliche Zustand der Natur soweit wie möglich wieder hergestellt, überwacht von den qualifizierten Mitarbeitern des Parkmanagements. 

Eine jährliche Wildzählung liefert der Parkverwaltung wertvolle Daten über Wildzahlen und Biodiversität. Dieses Jahr fand die Wildzählung am 2. und 3. Juni statt. Teilhaber von Gondwana, Freunde und Mitarbeiter nahmen daran teil. 

Diese Grafiken zeigen die geschätzten Wildpopulationen im Gondwana Kalahari Park (oben) sowie das Verhältnis von jährlicher Niederschlagsmenge (blau), der Zahl der Weidetiere (orange) und der Tragfähigkeit des Parks (gelb).

Da es im Gondwana Kalahari Park in den vergangenen drei Jahren kaum geregnet hat, wurden die Wildzahlen niedrig gehalten, um die Weide solange wie möglich zu erhalten. Aus diesem Grund zeigt die diesjährige Wildzählung einen 8,2-prozentigen Rückgang der Wildzahlen im Vergleich zum Vorjahr, was dem Trend bei der Tragfähigkeit des Naturparks entspricht. 

Die jährliche Wildzählung erhebt nicht nur wichtige Daten für die Verwaltung des Gondwana Kalahari Parks, sie bietet auch eine gute Gelegenheit für alle Partner der Gondwana-Familie, sich kennenzulernen und auszutauschen. Der traditionelle „Braai” (Grillparty) am Samstag morgen gehört ebenso dazu wie das Abendessen in der Boma der Kalahari Anib Lodge nach der Wildzählung am Samstag, wo erste Ergebnisse präsentiert werden.

Die Gondwana Collection erwarb die Farm Anib im Dezember 2004 und wandelte sie um zum Gondwana Kalahari Park: Die Schafzucht wurde eingestellt, die inneren Zäune demontiert und wildgerechte Wasserstellen eingerichtet, so dass sich das Wild frei bewegen kann. 

Beim Abendessen in der Boma der Kalahari Anib Lodge werden erste Ergebnisse präsentiert.
Neuer Kommentar

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren