Mit Hilfe von Otolithen Fischart und Alter bestimmen - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Mit Hilfe von Otolithen Fischart und Alter bestimmen

Avatar of inke inke - 28. August 2018 - Umwelt

Westküsten-Streifenbrassen sind neben Geißbrassen, dem Afrikanischen Adlerfisch, Katzen-Kreuzwels und Galjoen die am meisten von Brandungsanglern gefangenen essbaren Fische an unserer Küste.

Dirk Heinrich

Steine im Kopf eines Fisches, kann das sein? Einigen Anglern in Namibia ist bekannt, dass Afrikanische Adlerfische „Steine“ im Kopf haben, aber dass bei allen Fischen meist sehr kleine Gehörsteine im Schädel zu finden sind, ist nicht allgemein geläufig. Wissenschaftlern zufolge dienen Gehörsteine, oder Otolithen, den Fischen wahrscheinlich dazu, das Gleichgewicht zu halten. Otolithen sind weiß und sehr hart, da sie hauptsächlich aus Calciumcarbonat (Aragonit) bestehen. Sie befinden sich in einer geleeartigen Masse hinter den Augen in einer Knochenhöhle. Die Otolithen der linken und rechten Seite des Kopfes sind spiegelbildlich geformt.

Wissenschaftler und Experten können anhand der Form der Gehörsteine die Fischart identifizieren. Zudem kann aufgrund der Größe der Otolithen die Größe des Fisches bestimmt werden. Otolithen werden zu Rate gezogen um festzustellen, was die Südafrikanischen Bärenrobben, hierzulande als Kap-Pelzrobben bekannt, an unserer Küste fressen.

Weitere Informationen zu Otolithen bei Fischen finden Sie bei Namibia Focus.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren