Winterliche Bootsfahrt auf dem Kwando bei der Namushasha River Lodge - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Winterliche Bootsfahrt auf dem Kwando bei der Namushasha River Lodge

Avatar of inke inke - 27. September 2018 - Gondwana Collection, Umwelt

Zwergbienenfresser, auch Zwergspint genannt, fangen Insekten im Flug und verspeisen sie meist an Stellen, an die sie immer wieder zurückkehren.

Dirk Heinrich

Das Gezeter der knapp 35 cm großen Smith-Buschhörnchen lässt manchen Besucher der Namushasha River Lodge am Ufer des Kwando schon bei der Ankunft in die Baumwipfel schauen. Dort tummelt sich lauthals auch eine Gruppe Weißbürzeldroßlinge und Braundroßlinge. Morgens begrüßen Hagedasch-Ibisse mit lautem Ruf die Gäste am Bootssteg. Eine morgendliche Bootsfahrt auf dem Kwando ist nicht nur für Vogelliebhaber ein Erlebnis. Säugetiere im Wasser und am Ufer sind Teil der vielfältigen Tierwelt. 

Besonderes Interesse weckten die Kapstelzen bei den Vogelkundlern. Denn am Kwando und auch an den anderen Flüssen in der Region weisen Kapstelzen nicht das dunkle breite Brustband auf, wie ihre Artgenossen im übrigen Land und in Südafrika, sondern nur einen kleineren dunklen Punkt auf der hellen Brust. Es besteht die Aussicht, dass diese Farbvariation in näherer Zukunft als eigene Art geführt wird.

Zahlreiche Raubvögel kreisten über dem Fluss oder saßen auf den hohen Bäumen und hielten nach Beute Ausschau.

Insgesamt wurden bei der Bootsfahrt 19 Wasser- und Sumpfvögel registriert und insgesamt 84 Vogelarten bei der Namushasha River Lodge an zwei Tagen Mitte Juli dieses Jahres.

Weitere Einzelheiten über die Vogelzählung auf dem Kwando-Fluss finden Sie bei Namibia Focus.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren