Kalahari Anib Lodge erreicht die RTA-Endrunde 2019 - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Kalahari Anib Lodge erreicht die RTA-Endrunde 2019

Avatar of inke inke - 07. März 2019 - Tourismus, Gondwana Collection

Hazel Milne, Koordinatorin der Responsible Tourism Awards (2. von links), gab die Finalisten in der Gastgewerbe-Kategorie bekannt (l.t.r.): die Kalahari Anib Lodge wurde von Quintin Hartung vertreten; Wilderness Desert Rhino Camp, Clement Lawrence; und Wolwedans Dune Camp, Annely Ickua. Foto: Tanja Bause

Inke Stoldt

Die Finalisten der Responsible Tourism Awards 2019 mit dem Schwerpunkt „Verantwortungsvolles Abfallmanagement“ wurden am 1. März 2019 in Windhoek vorgestellt. In der Gastgewerbe-Kategorie hat es die Kalahari Anib Lodge in die Runde der Top 3 geschafft, zusammen mit dem Desert Rhino Camp (Wilderness Safaris) und dem Wolwedans Dune Camp. In der Reiseveranstalter-Kategorie erreichten Sense of Africa, Pack Safari und Wild Dog Safaris das Finale. Die Gewinner werden auf der Namibia Tourism Expo im Juni bekannt gegeben. 

„Wir fühlen uns geehrt, auch dieses Jahr im Rennen um den Responsible Tourism Award dabei zu sein“, sagte der Umweltbeauftragte von Gondwana Collection Namibia, Quintin Hartung. „Wir bemühen uns seit langem, eine verantwortungsvolle Abfallwirtschaft zu gewährleisten und Einweg-Plastik in Zimmern, Bars und Restaurants zu vermeiden - nicht nur auf der Kalahari Anib Lodge, sondern auch in allen anderen Gondwana-Unterkünften.“

Bar und Innenhof der Kalahari Anib Lodge. Foto: Gondwana Collection Namibia

2018 hat die Kalahari Anib Lodge durch Partnerschaften mit Seapride (Transport) und Rent-a-Drum fast 20 Tonnen Abfall recycelt. Neben der Vermeidung unnötiger Einweg-Kunststoffe wird eine Glasbrechanlage eingesetzt, um Glasabfälle zu zerkleinern und wiederzuverwenden. Darüber hinaus verfügt die Lodge über eine Wasseraufbereitungsanlage und ein Solarsystem, das rund fünfzig Prozent des Energiebedarfs der Lodge deckt.

Die Kalahari Anib Lodge hat 52 Zimmer und liegt inmitten der roten Kalahari-Dünen. Sie wurde 2004 Teil der Gondwana Collection, zusammen mit einem 9.800 Hektar großen Naturpark, in dem eine Vielzahl von Wildtieren leben, darunter Oryx- und Elandantilopen, Springböcke, Giraffen, Steppenzebras, Gnus und Kuhantilopen. 2016 wurde die Lodge renoviert und erweitert, wobei recycelte und lokal bezogene Materialien verwendet wurden. 

Die Kalahari Anib Lodge tritt in die RTA-Fußstapfen dreier weiterer Lodges der Gondwana-Familie, die das Finale erreichten: Etosha Safari Camp (2016), Etosha Safari Lodge (2017) und Namib Desert Lodge, die 2018 die Auszeichnung in der Gastgewerbe-Kategorie gewann. 

Namibia Media Holdings organisiert die Responsible Tourism Awards für Nachhaltigkeit in enger Zusammenarbeit mit Eco Awards Namibia. Eine Voraussetzung für die Teilnahme am RTA ist eine Eco Award-Bewertung mit mindestens vier von fünf Wüstenblumen, die als höchstes Öko-Gütesiegel gelten.

Im RTA-Finale 2019: Inke Stoldt von Kalahari Anib Lodge (Gondwana Collection Namibia), Andre Swart von Wild Dog Safaris, Guido Röschlau von Sense of Africa (Tourvest), Clement Lawrence vom Desert Rhino Camp (Wilderness Safaris), Lara Potma von Pack Safari und Annely Ickua vom Dune Camp der Wolwedans Collection. Foto: Tanja Bause

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren