Namibias Wirtschaft auf den Punkt - Mai 2019 - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - Mai 2019

Avatar of inke inke - 28. Mai 2019 - Wirtschaft

Die Regenzeit ist vorüber und der Winter rückt näher. Präsident Hage Geingob hat am 6. Mai in Namibia einen nationalen Dürrenotstand ausgerufen. Die Regierung hat alle arbeitenden Namibier aufgefordert, zwei Prozent ihres monatlichen Einkommens als einmaligen Beitrag für Dürreunterstützungs- und Jugendprogramme zu spenden.

Die Windhoeker Stadtverwaltung teilte den Einwohnern mit, dass sie 15 Prozent Wasser einsparen müssen, da der Wasserstand der Staudämme nach einer schlechten Regenzeit niedrig ist. Bisher musste 10 Prozent Wasser gespart werden. Die Präsidenten von Guinea und Tansania kamen diesen Monat zu Staatsbesuchen nach Namibia. Auch eine russische Delegation unter der Leitung des stellvertretenden Premierministers der Russischen Föderation, Juri Trutnew, kam zu bilateralen Kooperationsverhandlungen nach Windhoek. Mit allen drei Besuchern wurden mehrere Vereinbarungen für die wirtschaftliche Zusammenarbeit getroffen. Einzelheiten sollen später bekanntgegeben werden.

Die Untersuchungskommission für Landansprüche der Ahnen kündigte an, dass sie ab dem 20. Mai schriftliche Anträge für Landansprüche annehmen werde. Das 100-prozentige Staatsunternehmen Mobile Telecommunications (MTC) gab offiziell seine Absicht bekannt, als erstes öffentliches Unternehmen im Juni 2020 an der namibischen Börse notiert zu werden. Die Benzinpreise stiegen um 70 Cent pro Liter und Diesel um 20 Cent. Namibias Inflationsrate lag am 30. April bei 4,5 Prozent etwas höher als 4,4 Prozent im März.

Ausführliche Informationen zur Wirtschaftsentwicklung in Namibia im Mai 2019 finden Sie bei Namibia Focus

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren