Namibias einmalige Flechtenfelder - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Namibias einmalige Flechtenfelder

Avatar of inke inke - 19. Juni 2019 - Umwelt

An diesem Hang im Dorob-Nationalpark sind auf dem dunklen Gestein vor allem die orangefarbenen Flechten deutlich zu erkennen, aber es sind noch etliche weitere Flechtenarten vorhanden. In den Hügeln sammelt sich besonders viel Feuchtigkeit an der dem Meer und dem vorherrschenden Südwestwind zugewandten Seite.

Dirk Heinrich

Die größten Flechtenfelder außerhalb der arktischen und subarktischen Regionen sind in der Namib-Wüste in Namibia zu finden. Auf den endlosen Schotterflächen wächst an vielen Stellen auf fast jedem Steinchen eine andere Flechte. Manche sind auffallend orangegelb, andere dunkelgrün oder sandfarben. Im nördlichen Teil des Namib-Naukluft Parks ist in Senken und Mulden neben der Schotterstraße dunkles, fast schwarzes Pflanzenmaterial zu sehen, das vom Wind dorthin geweht wurde. Auch das sind lebende Flechten. Die älteste Wüste der Erde lebt, obwohl es auf den ersten Blick nicht so aussieht.

Wer mit dem Fahrzeug von der Straße abweicht und über diese leblos wirkenden Flächen fährt, zerstört unbewusst unzählige Flechten und hinterlässt damit eine unübersehbare hässliche Narbe in der Natur, die noch Jahrzehnte lang zu sehen ist. Weitere interessante Informationen zu den Flechten der Namib und dem Stand der Forschung finden Sie bei Namibia Focus

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren