Vögel am Chobe: Von Kap-Beutelmeisen bis zu Hornraben - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Vögel am Chobe: Von Kap-Beutelmeisen bis zu Hornraben

Avatar of inke inke - 02. Juli 2019 - Umwelt

Nur knapp sieben Gramm wiegt die Kapbeutelmeise; von der Schwanz- bis zur Schnabelspitze misst sie neun Zentimeter. Um Feinde zu verwirren bauen Beutelmeisen ein Nest mit falschem Eingang.

Dirk Heinrich

Viele Zugvögel, die in den namibischen Sommermonaten im Nordosten Namibias zu sehen sind, ziehen im Mai in ihre Winterquartiere, wo sie sich bis September aufhalten. Trotzdem können in diesem Zeitraum noch zahlreiche Vogelarten am Chobe beobachtet werden. An fünf Tagen im Mai wurden zu Fuß, auf Pirschfahrt und auf Bootstouren in der Umgebung des Chobe River Camps 92 verschiedene Vogelarten beobachtet: von der nur 9 cm großen Kapbeutelmeise (Schwanz- bis Schnabelspitze) bis zum 110 cm langen Hornraben. 

Welche Vögel im Einzelnen in den Wintermonaten am Chobe zu sehen sind, erfahren Sie bei Namibia Focus.

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren