Die Vogelgrippe auf der Insel Halifax ist unter Kontrolle - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Die Vogelgrippe auf der Insel Halifax ist unter Kontrolle

Avatar of inke inke - 09. Juli 2019 - Umwelt

Ein erwachsener Brillenpinguin füttert nach tagelanger Nahrungssuche im Atlantik die Jungen.

Dirk Heinrich

Die Vogelgrippe H5N8, die seit Anfang des Jahres zahlreiche Opfer unter den Afrikanischen Pinguinen auf der Halifax-Insel bei Lüderitzbucht gefordert hat, scheint unter Kontrolle zu sein. Laut der Pinguin-Expertin Dr. Jessica Kemper wurden seit Anfang Mai keine verendeten Pinguine mehr auf Halifax und den anderen Inseln vor Namibias Küste gefunden. Allein auf der 10 Hektar großen Halifax-Insel wurden zu Beginn des Jahres 397 Kadaver entdeckt und verbrannt, weitere 45 auf der 6 ha großen Ichaboe-Insel und 19 auf der 3 ha großen Mercury-Insel. Zudem wurden zahlreiche Kadaver im Atlantischen Ozean gesichtet. Es wird vermutet, dass mindestens 600 der vom Aussterben bedrohten flugunfähigen Vögel an der gefürchteten Krankheit gestorben sind.

Weitere Einzelheiten zur Vogelgrippe finden Sie bei Namibia Focus

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren