Namibias Politik auf den Punkt – Oktober 2019 - Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Namibias Politik auf den Punkt – Oktober 2019

Avatar of inke inke - 01. November 2019 - Wirtschaft

Namibias Gründerpräsident Sam Nujoma (2.v.l.) stattet dem Olufuko-Festival 2017 einen Besuch ab. Aus der Wiederbelebung uralter Traditionen im Norden ist eine farbenfrohe kulturelle Veranstaltung geworden. Sie steht nun in der Kritik.

Brigitte Weidlich

Der Oktober stand im Zeichen des Wahlkampfes für die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen Ende November. Die Wahlkommission geriet wegen einiger Unzulänglichkeiten zunehmend in die Kritik, da unter anderem einige elektronische Wahlgeräte verschwunden sind. Präsident Hage Geingob gratulierte China zum siebzigjährigem Bestehen der Volksrepublik und fügte hinzu, dass Namibia weiterhin ein verlässlicher Partner für die Volksrepublik sei. Geingob nahm in Sotschi am ersten Russland-Afrika-Gipfel von Präsident Wladimir Putin teil, auf dem eine engere Kooperation mit Afrikastaaten beschlossen wurde.

Das Parlament hat sich bereits Ende Oktober in die Sommerpause verabschiedet. Wegen des Wahlkampfes finden im November keine Sitzungen statt. Die nächste Sitzungspreriode beginnt im Februar.  

Die Herero-Gemeinschaft erinnerte bei einer Gedenkfeier bei Otjinene an den Vernichtungsbefehl vom 2. Oktober 1904. In New York wurde unterdessen das Gerichtsverfahren der Herero und Nama-Gemeinschaften betreffs Wiedergutmachung fortgesetzt.

Die Menschenrechtsorganisation Namrights hat die Organisatoren des vor einigen Jahren wiederbelebten Olufuko-Festivals verklagt, an dem junge Mädchen mit freiem Oberkörper teilnehmen.

Ausführliche Informationen zur politischen Entwicklung in Namibia im Oktober 2019 finden Sie bei Namibia Focus.

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren