55 / "inke" / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach inke Filter zurücksetzen

Das Ende der ‚Tickeybox‘

11. März 2016, inke - Entdecken Sie Namibia

Das waren noch Zeiten, als man im Winter frierend auf knapp einem Quadratmeter Fläche in einer Metallkabine, die Münze bereithaltend, Telefonhörer in der anderen Hand, die Aufforderung vom Fräulein vom Amt abwartete, um den ‚Tickey‘ in den Metallschlitz einzuwerfen. Dann konnte das Telefonat beginnen. Für Tausende Menschen, vor allem Schulkinder, Studenten und junge Männer beim Militärdienst, war die Tickey Box (auch Tikkiebox) in Südafrika und Namibia über Generationen hinweg die einzige Verbindungsmöglichkeit nach Hause, in den Heimatort, auf die Farm oder zur Liebsten. 

Das Ende der ‚Tickeybox‘

Von Windhoek nach Lima zum Weltkongress für Biosphärenreservate

11. März 2016, inke - Gondwana Collection

Gondwana hat einen neuen Umweltschutz-Koordinator. Quintin Hartung hat seine Stelle am 1. März angetreten - und schon packt er seine Koffer! Denn er hat die einmalige Gelegenheit, am 4. Weltkongress der UNESCO-Biosphärenreservate vom 14. bis 17. März in Lima, Peru teilzunehmen. Umweltschutz liegt dem 27-jährigen am Herzen. Im Februar nahm er an einem Workshop über UNESCO-Biosphärenreservate in Gaborone, Botswana teil, worauf die Einladung zum Weltkongress in Lima folgte.

Von Windhoek nach Lima zum Weltkongress für Biosphärenreservate

Namibias Präsident lobt Regentanz-Initiative

08. März 2016, inke - Gondwana Collection

Egal ob Spiderman auf Regenmission in Windhoek, junge Holländerinnen an der kühlen Nordsee-Küste, Farmer der Maltahöhe Resettlement Community vor ihrem Farmhaus oder halb Swakopmund am Molen-Strand... Bei der #RainDanceNamibia Competition von Gondwana Collection, Bank Windhoek und EES wurden 31 Regentänze aufgeführt, die hier zu sehen sind und bereits mehr als 275.000 Mal angeklickt. Ein voller Erfolg! Die Initiative erregte sogar das Interesse des namibischen Präsidenten, Dr. Hage Geingob. 

Namibias Präsident lobt Regentanz-Initiative

‚Land unter‘ in Aus

04. März 2016, inke - Entdecken Sie Namibia

An einem Mittwoch, den 3. März 1948, brachte ein heftiger Wolkenbruch dem Dorf Aus nach sechs Jahren Dürre endlich den langersehnten Regen, aber auch großes Leid. Seine Bewohner wurden aus ihrem gemütlichen Alltagstrott gerissen, als eine hohe Flutwelle das gewöhnlich trockene Rivier im Herzen des Dorfes heruntergeschossen kam, Menschen mitriss, Anwesen verwüstete und die Infrastruktur beschädigte. Der Windhoek Advertiser berichtete über die Katastrophe.

‚Land unter‘ in Aus

Wassermassen überraschen Farmer im Schlaf

25. Februar 2016, inke - Entdecken Sie Namibia

„Mit dem Flugzeug von Ovamboland kommend und hoch über der Wolkendecke fliegend, sah ich südwestlich einen riesigen Wolkenturm, der sich gewaltig hoch über die Wolkendecke erstreckte. Der Pilot, erfahren in südwester Wetterverhältnissen, schloß auf einen ungewöhnlichen Wettervorgang, der sich auch tatsächlich ereignete.“ Das Unwetter, das Hans Stengel und sein Pilot als Wolkengebilde sahen, ging als Uhlenhorster Überschwemmung in die Geschichte ein. Es ereignete sich vom 24. auf den 25. Februar 1960. 

Wassermassen überraschen Farmer im Schlaf

Tödliches Missverständnis bei der Schwarzen Klippe

19. Februar 2016, inke - Entdecken Sie Namibia

An der ehemaligen Ochsenwagen-Route von Windhoek nach Seeis liegt eine Felsformation mit der Aufschrift: Schwarze Klippe 14.2.04. Wer diesen Felsen sieht, fragt sich unwillkürlich, was dort passiert sein könnte. Denn kaum jemand weiß, dass in der Umgebung dieser Felsformation zu Beginn des Hereroaufstands ein Gefecht stattfand, bei dem deutsche Soldaten versehentlich ihre eigenen Leute erschossen.  

Tödliches Missverständnis bei der Schwarzen Klippe

Cape Epic Team aus Feuer und Eis

17. Februar 2016, inke - Gondwana Collection

Zwei leidenschaftliche Mountainbiker, die mehr als 10.000 km voneinander entfernt an entgegengesetzten Enden des Globus leben, bilden für das legendäre Absa Cape Epic Mountinbike-Rennen an der südlichen Spitze Afrikas vom 13. bis 20. März 2016 ein Team. Der 48-jährige Piet Swiegers aus Aus im trockenen Südwesten Namibias ist namibischer Cross Country Veteranenmeister. Der 55-jährige Atle Hansen stammt aus Hölö in Schweden und ist schwedischer Meister der Masterklasse. Ein Team aus Feuer und Eis! 

Cape Epic Team aus Feuer und Eis

Angenehme Kühle auf der Namushasha River Lodge

15. Februar 2016, inke - Gondwana Collection

Klick. Der Hauptschalter wird hochgeschoben. Am 27. Januar hat die Namushasha River Lodge endlich Strom! Die Freude ist groß. „Aber Zeit zum Feiern hatten wir nicht“, erinnert sich Reini Hoppe, Technik-Manager der Gondwana-Gruppe. „Wir mussten in allen 27 Zimmern die Klimaanlagen testen.“ Seitdem schlafen unsere Gäste in angenehm kühlen Zimmern und können mitten in der Nacht das Licht anknipsen. 

Angenehme Kühle auf der Namushasha River Lodge

Der Untergang der Brigg Tilly

05. Februar 2016, inke - Entdecken Sie Namibia

Im April 1884 hörte Ludwig Conradt, ein Fachmann für Wasserbohrungen aus Berlin, zum ersten Mal vom „Lüderitzschen Unternehmen“ in Angra Pequena. Der Bremer Kaufmann Adolf Lüderitz strebte dort im südwestlichen Afrika die Gründung einer deutschen Kolonie an. Conradt war begeistert, bot Lüderitz seine Dienste an. Seine Erlebnisse beschrieb er in den „Erinnerungen aus zwanzigjährigem Händler- und Farmerleben in Deutsch-Südwestafrika“. 

Der Untergang der Brigg Tilly

Brücken bauen durch Nachhaltigkeit

05. Februar 2016, inke - Gondwana Collection

Bei Gondwana Collection schlägt ein grünes Herz. Das sieht auch der Rat für Nachhaltige Entwicklung in Deutschland so, der kürzlich das Qualitätssiegel Werkstatt N an Gondwana vergab. Bereits seit 2011 zeichnet der Rat pro Jahr 100 Ideen und Projekte aus, die nachhaltiges Denken und Handeln im Alltag lebendig machen. Gondwana wird für sein nachhaltiges Tourismus-Angebot gewürdigt, das auf Naturschutz und sozialem Engagement aufbaut. 

Brücken bauen durch Nachhaltigkeit

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren