Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Entdecken Sie Namibia Filter zurücksetzen

Das Fahrrad: 200 Jahre Freiheit

08. Dezember 2017, inke - Entdecken Sie Namibia, Kultur

Irgendwo unterwegs in Windhoek: ein Radfahrer flitzt an mir vorbei, in hautenger Radbekleidung aus Lycra, Helm auf dem Kopf, geschmeidig wie ein Rennpferd. Ich lasse meiner Fantasie freien Lauf und stelle mir den Radler auf einem der ersten Fahrräder aus dem 19. Jahrhundert vor. Das Fahrrad hat in der Tat eine enorme Entwicklung hinter sich. In diesem Jahr ist es 200 Jahre alt. 

Das Fahrrad: 200 Jahre Freiheit

Eine Doline mit Geschichte: Der Otjikoto-See

01. Dezember 2017, inke - Entdecken Sie Namibia, Tourismus

An der B1, rund 20 Kilometer nordwestlich von Tsumeb, liegt ein Karstsee, um den sich faszinierende Geschichten ranken. Er heißt Otjikoto-See und ist einer von nur zwei natürlichen Seen in Namibia. Die einheimischen Völker wussten seit uralten Zeiten von der mit Wasser gefüllten Doline. Der runde See im Dolomitgestein erhielt den Namen Otjikoto – tiefes Loch – von den Ovaherero, die sich später dort ansiedelten.

Eine Doline mit Geschichte: Der Otjikoto-See

Namibias Oldtimer Klub plant Museum

29. November 2017, inke - Kultur, Entdecken Sie Namibia

Der Old Wheelers Klub wurde im Juli 1986 gegründet. Am 15. Februar 2014 wurde das erste eigene Klubhaus offiziell eingeweiht. Jetzt steht der Klub vor einem weiteren Schritt, denn es wurde mit dem Bau eines Museums auf dem klubeigenen Grundstück begonnen. Dort sollen Oldtimer, Motoren, Zubehör und einfach alles ums Auto aus alten Tagen ausgestellt werden.

Namibias Oldtimer Klub plant Museum

Das Heilwasser von Ai-Ais: Die Anfangszeit

27. November 2017, inke - Tourismus, Entdecken Sie Namibia

Zwischen den schroffen Bergen am südlichen Ende des Fischfluss Canyons befinden sich mineralienreiche heiße Quellen, die über Jahrhunderte hinweg Menschen angelockt haben. Die Nama kannten diesen Platz schon in frühester Zeit und suchten das heilende Wasser bei Krankheit auf. /Ai-/Ais bedeutet ‘sehr heiß’ auf Nama. Durch das tiefe Bruchsystem des Canyons steigt Grundwasser von der Erdkruste auf und tritt mit etwa 60˚C an die Oberfläche.

Das Heilwasser von Ai-Ais: Die Anfangszeit

Das Storchennest in Windhoek

17. November 2017, inke - Entdecken Sie Namibia

Es ist das Jahr 1907. In Deutsch-Südwestafrika leben Siedlerfamilien auf entlegenen Farmen und in weit voneinander entfernten Ortschaften. Die Verkehrsmittel sind langsam und unbequem, von Straßen kann kaum die Rede sein. Viele junge Frauen sterben im Kindbettfieber, die Kindersterblichkeit ist hoch. Vor diesem Hintergrund rufen der Deutsche Frauenverein vom Roten Kreuz für Deutsche über See und der neugegründete Frauenbund der Deutschen Kolonialgesellschaft gemeinsam dazu auf, in Windhoek ein dringend benötigtes Entbindungsheim zu bauen. 

Das Storchennest in Windhoek

Café des Monats: Village Café, Swakopmund

15. November 2017, inke - Tourismus, Entdecken Sie Namibia

In diesem farbenfrohen Café kommt immer Freude auf. Die Atmosphäre im Village Café in Swakopmund ist entspannt und freundlich, die Einrichtung eigenwillig, die Speisekarte unprätentiös, der Kaffee hervorragend. Da kehrt man gerne ein, wieder und wieder. Nicht umsonst prangt ein Bonmot von Oscar Wilde unübersehbar auf einer Wand: Das Leben ist viel zu wichtig um ernst genommen zu werden!

  

Café des Monats: Village Café, Swakopmund

Biltong – Hochgenuss und Kult für Kenner

10. November 2017, inke - Entdecken Sie Namibia

Biltong – den meisten Namibiern und Südafrikanern läuft beim bloßen Gedanken an dieses gut gewürzte Trockenfleisch mit Tradition das Wasser im Mund zusammen. Biltong ist bei uns nicht nur ein allseits beliebter Snack – es ist auch Kult und verbindet Kulturen. Ein glänzendes Beispiel dafür liefert das Biltong Festival in Windhoek, das jedes Jahr im Juli Tausende Besucher anzieht. 

Biltong – Hochgenuss und Kult für Kenner

Ein Lebensstil im ländlichen Namibia: die Eselskarre

08. November 2017, inke - Kultur, Entdecken Sie Namibia

Ist man von Windhoek auf der Hauptroute nach Süden unterwegs, kann es gut sein, dass man aus dem Augenwinkel plötzlich eine Bewegung wahrnimmt. Da saust – im Eselstempo – eine individuell gestaltete Karre entlang. Das Eselsgespann bringt die Mitfahrenden zu einem Besuch bei den Nachbarn, befindet sich auf dem Heimweg oder befördert Waren. Bei der Erkundung der ländlichen Gegenden werden Ihnen noch viele farbenfrohe Eselskarren begegnen. Willkommen in Namibia!

Ein Lebensstil im ländlichen Namibia: die Eselskarre

Namibias Attraktion aus dem All: der Hoba Meteorit

03. November 2017, inke - Entdecken Sie Namibia, Umwelt

Wussten Sie, dass sich der größte bisher bekannte Meteorit der Erde in Namibia befindet? Genauer gesagt, auf einer Farm zwischen Tsumeb und Grootfontein in der Otjozondjupa Region. Der Hoba Meteorit wurde 1955 zu einem nationalen Denkmal erklärt. Er kann auf der Farm Hoba West besichtigt werden – eine seltene Gelegenheit, ein Relikt aus dem All zu berühren.   

Namibias Attraktion aus dem All: der Hoba Meteorit

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren