Kategorie "Entdecken Sie Namibia" / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Entdecken Sie Namibia Filter zurücksetzen

Puffottern, verantwortlich für die meisten Giftschlangenbisse im südlichen Afrika

23. April 2019, inke - Entdecken Sie Namibia

Puffottern sind fast überall in Namibia anzutreffen, die einzige Ausnahme sind die Dünen der Namib.  Diese sehr gut getarnte Schlange kommt in verschiedenen Farbvariationen vor, aber immer mit dem gleichen charakteristischem Muster. Sie bewegt sich meist langsam, ist nachts am aktivsten und hält sich tagsüber versteckt. Morgens liegt sie gern in der Sonne und am frühen Abend wärmt sie sich häufig auf der Teerstraße, insbesondere zu Beginn des Winters.

Puffottern, verantwortlich für die meisten Giftschlangenbisse im südlichen Afrika

Graue Riesen fotografieren

16. April 2019, inke - Entdecken Sie Namibia

Elefanten sind ein Synonym für Afrika. Sie sind imposant, sanft, leise, liebevoll, gefährlich. Bei meinen ersten Begegnungen mit Elefanten fotografierte ich aufgeregt drauflos. Doch Zuhause war ich enttäuscht, als ich mir die Fotos ansah. Es war mir nicht gelungen, die Eigenschaften oder den Charakter des Elefanten einzufangen. Mittlerweile weiß ich, was ein gutes Elefantenbild ausmacht, das nicht nur für mich, sondern auch für andere interessant ist.

Graue Riesen fotografieren

Die Wasserstelle Hornkranz – Biografie eines Platzes

12. April 2019, inke - Entdecken Sie Namibia

Südwestlich von Namibias Hauptstadt Windhoek liegt im Khomas Hochland die Farm Hornkranz. Heute ist es genau 126 Jahre her, seit ein unrühmlicher Überraschungsangriff der deutschen Schutztruppe auf den Clan des legendären Nama-„Kapitäns“ Hendrik Witbooi Hornkranz einen festen Platz in den Geschichtsbüchern einbrachte. Zwei Gedenksteine am Haus und zwei Schutztruppengräber erinnern daran. 

Die Wasserstelle Hornkranz – Biografie eines Platzes

Landrover der Sechziger mit faszinierender Geschichte

08. März 2019, inke - Entdecken Sie Namibia

Ein vernachlässigter Landrover der berühmten 109” IIA Serie aus den sechziger Jahren, der dem Sohn eines deutschen aristokratischen Nazi-Gegners gehörte, ist nach langen Jahren auf einer Farm in der Kalahari-Wüste wieder entdeckt und restauriert worden. Der Landrover erregte 2007 die Aufmerksamkeit eines Oldtimer-Liebhabers, als der blaublütige Eigentümer verstarb und der Nachlass abgewickelt wurde. Es dauerte bis 2018, das Autowrack zu restaurieren.

Landrover der Sechziger mit faszinierender Geschichte

Die verrückten Ideen eines experimentierfreudigen Universalgenies

08. Januar 2019, inke - Entdecken Sie Namibia

Sir Francis Galton! Muss man sich diesen Namen merken? Sollte man, zumindest jeder Namibier und Namibia-Fan, Reiseveranstalter, Reiseleiter und Verleger von namibischen Reiseführern; denn Galton erforschte und kartierte das Damaraland und Ovamboland. Zudem ist das Galton-Tor im Etosha-Nationalpark nach ihm benannt und er veröffentlichte 1855 „The Art of Travel“, den wohl ersten Ratgeber für Reisende.

Die verrückten Ideen eines experimentierfreudigen Universalgenies

Mysteriöse Metallkugel vom Himmel gefallen

14. Dezember 2018, inke - Entdecken Sie Namibia

2011. Es war vier Tage vor Weihnachten und Saure-Gurkenzeit für Zeitungen in Namibia. Die Verlagshäuser hatten es schwer, etwas Berichtenswertes zu finden, als eine plötzliche Einladung der nationalen Polizei-Leitstelle in Windhoek mit einem Schlag alles änderte. Sie kündigte eine Pressekonferenz über ein „unbekanntes Objekt“ an, das im Norden Namibias gelandet war.

Mysteriöse Metallkugel vom Himmel gefallen

Der Windhoek Club, der vermutlich älteste Club im Lande

23. November 2018, inke - Entdecken Sie Namibia

Nur wenige Vereine in Namibia können auf ein 100-jähriges Bestehen zurückblicken. Einer von ihnen ist der Windhoek Club, der seine Hundertjahrfeier am 6. Oktober 2018 auf der Maerua Dachterrasse veranstaltete. Zum Jubiläumsdinner mit großartiger Aussicht auf Windhoek kamen zahlreiche Geschäftsmitglieder und Gäste aus der namibischen Wirtschaft.

Der Windhoek Club, der vermutlich älteste Club im Lande

Vor 150 Jahren begann ein Treck ins Ungewisse

16. November 2018, inke - Entdecken Sie Namibia

Die Basters, eine Volksgruppe, die aus der Verbindung zwischen Khoisan-Frauen und Treckburen entstand, überquerten am 16. November 1868 aus der Kapkolonie kommend den Oranje. Sie suchten Weide und Wasser für ihr Vieh, Schutz vor räuberischen Überfällen durch andere Volksgruppen und ein neues Zuhause. Zwei Jahre später trafen die ersten Familien in Rehoboth ein. 

Vor 150 Jahren begann ein Treck ins Ungewisse

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren