Kategorie "Kultur" / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Kultur Filter zurücksetzen

Bayerische Bierkönigin begegnet Leopard

02. November 2019, inke - Kultur

Mit dem limitierten Bierkrug des Windhoeker Oktoberfestes 2019 in der Hand begegnete die amtierende Bayerische Bierkönigin Veronika „Vroni“ Ettstaller am 28. Oktober 2019 einem Leoparden auf einer Safari Gästefarm außerhalb von Windhoek. Auf den jüngsten Sammlerstücken sind ein Leopard und ein Kameldornbaum als Silhouette vor der golden untergehenden Sonne abgebildet – der Grund, warum Namibia Breweries Ltd ihrem Ehrengast dieses aufregende Erlebnis ermöglichte.

Bayerische Bierkönigin begegnet Leopard

Menschen in Namibia, fotografische Begegnungen auf der Reise

10. September 2019, inke - Kultur

Tiere und Landschaften sind vermutlich die Hauptmotive, die Sie von einer Reise mit nach Hause nehmen. Je exotischer die Begegnung, je außergewöhnlicher der Moment, desto eher machen wir ein Foto, um den Moment einzufangen. Doch was ist mit den Menschen, denen Sie auf ihrer Reise begegnen? Sie sind ein wichtiger Teil ihrer Reise.

Menschen in Namibia, fotografische Begegnungen auf der Reise

Botswanas Nachfahren von Simon Kooper beleben ihre Kultur

06. September 2019, inke - Kultur

Der kleine Ort Lokgwabe in Botswana hat Ende August 2019 sein jährliches Nama-Kulturfestival veranstaltet. Die traditionellen Trachten, die Nama-Musik und der berühmte Nama-Stap-Tanz beeindruckten die zahlreichen Besucher. Diese kulturelle Veranstaltung hat seit 2016 einen festen Platz im Kalender und ist Teil der Bemühungen der Nama in Botswana, ihre ursprüngliche Kultur und Sprache wiederzubeleben. 

Botswanas Nachfahren von Simon Kooper beleben ihre Kultur

Kunstausstellung lässt afrikanische Geschichte(n) aufleben

04. September 2019, inke - Kultur

Die Fine Art Gallery in Swakopmund lädt ab 6. September zu einer beeindruckenden Ausstellung dreier zeitgenössischer Künstler ein, unter dem Titel Echoes in the Dunes. Bei den Ausstellungsstücken handelt es sich um Kohlezeichnungen von Christine Lamberth, Skulpturen von Floran Junge und Schmuckstücke von Chris Snyman, die auf 16 althergebrachten Erzählungen der Buschmänner beruhen.

Kunstausstellung lässt afrikanische Geschichte(n) aufleben

Teilzeit Flugzeugingenieur, Vollzeit königliche Hoheit: Der neue Ondonga-König

20. August 2019, inke - Kultur

Vollzeitbeschäftigung: königliche Hoheit. Fillemon Shuumbwa Nangolo ist in Nord-Namibia kürzlich zum Ondonga-König gekrönt worden und hat damit neue berufliche Pflichten übernommen. Doch wenn seine Dienste als Luftfahrtprüfer der namibischen Luftwaffe benötigt werden, erfüllt er nach wie vor bestimmte Aufgaben.

Teilzeit Flugzeugingenieur, Vollzeit königliche Hoheit: Der neue Ondonga-König

„Hit the Beat“ mit der Waldorfschule Windhoek

13. August 2019, inke - Gondwana Collection, Kultur

Die Waldorfschule Windhoek lädt Musik- und Tanzliebhaber zu ihren Vorführungen am 14., 15. und 16. August 2019 ein: Hit the Beat – In Rhythm we meet. An diesem außergewöhnlichen Projekt für darstellende Kunst sind 55 Schüler der Waldorfschule Windhoek sowie Musiker, Künstler und Lehrer aus Namibia und Deutschland beteiligt.

„Hit the Beat“ mit der Waldorfschule Windhoek

Swakop Vellies – handgemachte Schuhe von Namibias Küste

19. Juli 2019, inke - Kultur, Wirtschaft

Zwei Stücke Leder und ein Stück Gummi zu einem bequemen Schuh verarbeitet – diese Handarbeit ist inzwischen internationales Markenzeichen des Swakopmunder Familienbetriebes von Herbert Schier geworden. Weltweit posieren stolze Besitzer der ‚Swakop Vellies‘ mit ihren Schuhen in sozialen Medien und wetteifern, wer die originellsten Fotos postet. Die zeitlosen und ultrabequemen Schuhe aus Leder haben sich zu einem wahren Kult-Schuh entwickelt.

Swakop Vellies – handgemachte Schuhe von Namibias Küste

Land Art ehrt die Wilden Pferde bei Klein-Aus Vista

17. Juni 2019, inke - Gondwana Collection, Kultur

Eine in den 1960er Jahren entstandene Kunstrichtung, Land Art, hat Einzug in den Südwesten Namibias gehalten. Mit Steinen wurde ein 100x150 m großes, galoppierendes Pferd geschaffen, zu Ehren der mehr als 100 Jahre alten Population der wilden Pferde der Namib. Das wilde Pferd ist die dritte "Erdzeichnung" oder "Geoglyphe" der Geschwister Anni Snyman und P.C. Janse van Rensburg, die sie mit ihrer Gruppe von Freiwilligen im Rahmen des Land Art-Projekts Site Specific Collective geschaffen haben.

Land Art ehrt die Wilden Pferde bei Klein-Aus Vista

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren