Kategorie "Tourismus" / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Tourismus Filter zurücksetzen

Der Swakopmunder Schlangenpark – interessant und informativ

05. Juli 2019, inke - Tourismus

Vor der Eingangstür steht ein durchlöcherter Karton. Darin befinden sich Lebewesen, die atmen müssen. Für die ehemaligen und neuen Besitzer des Living Desert Snake Parks in Swakopmund ist es nicht ungewöhnlich, dass so ein Karton vor der Tür steht. Überraschend ist jedoch häufig, welche Tiere ausgesetzt werden. Ungiftige, giftige und exotische Schlangen sowie Echsen finden auf diese Weise illegal ihren Weg in den Schlangenpark. 

Der Swakopmunder Schlangenpark – interessant und informativ

Gondwana-Lodges mit tollen Bewertungen auf HolidayCheck

04. Juli 2019, inke - Gondwana Collection, Tourismus

Das größte deutschsprachige Hotelbewertungsportal HolidayCheck hat zahlreiche Unterkünfte von Gondwana Collection ausgezeichnet. Die beste Bewertung von 5,7 aus 6 Sonnen erhielten Canyon Village und Klein-Aus Vista Eagle's Nest Chalets. The Delight Swakopmund, Canyon Lodge und Kalahari Anib Lodge folgen mit jeweils 5,6.

Gondwana-Lodges mit tollen Bewertungen auf HolidayCheck

Feuer im Hohenzollernhaus: Glück im Unglück

24. Juni 2019, inke - Tourismus

Sirenengeheul am Abend des 19. Juni in Swakopmund, dann Fassungslosigkeit. Schon wieder ein Feueralarm! Vor gar nicht langer Zeit brannte die Dolphin Apotheke, gefolgt vom Metro Großhandel. Dann ging vor etwa einer Woche eine Hütte im Stadtteil Mondesa in Flammen auf. Und jetzt? Nun stand ein Teil einer Dachwohnung im historisch wertvollen Hohenzollernhaus in Flammen! Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr blieb eine kulturhistorische Katastrophe aus. 

Feuer im Hohenzollernhaus: Glück im Unglück

Kaross-Herstellung ist eine alte Tradition

21. Juni 2019, inke - Tourismus

Reisende, die von Windhoek auf der B1-Fernstraße in den Süden Namibias unterwegs sind, sollten 20 km vor dem kleinen Dorf Kalkrand südlich von Rehoboth an einem Farmzaun neben der Straße haltmachen. Dort hängen einige wunderschön gefertigte Tierfellprodukte, die die Aufmerksamkeit des Reisenden auf sich ziehen, dazu ein kleines handgeschriebenes Schild mit dem Wort „Kaross“.

Kaross-Herstellung ist eine alte Tradition

Nächtliche Wanderung in der Namib-Wüste

11. Juni 2019, inke - Tourismus

Die Kiesebenen der Namib-Wüste wirken auf den ersten Blick verlassen und leer. Doch der Schein trügt, denn es haben sich unzählige Pflanzen, Flechten und Tiere den harten Bedingungen in der ältesten Wüste der Erde angepasst. Es ist erstaunlich, wie viele Lebewesen hier im Schutz der Dunkelheit unterwegs sind. Die Familie Braine bringt diese Geheimnisse dem interessierten Besucher auf einer zweistündigen Nachtwanderung näher.

Nächtliche Wanderung in der Namib-Wüste

Großes Dankeschön an glückliche Gäste

27. Mai 2019, inke - Gondwana Collection, Tourismus

TripAdvisor, das wohl größte Online-Reiseportal der Welt, hat Gondwanas fortgesetzte Bemühungen um einmalige Gastbetriebe und hervorragenden Kundendienst mit hohen Auszeichnungen gewürdigt. Sieben (7!) Unterkünften von Gondwana Collection Namibia ist nun eine besondere Ehre zuteil geworden. Sie wurden von TripAdvisor in die „Hall of Fame“ aufgenommen. Weitere neun Lodges erhielten ein "Certificate of Excellence".

Großes Dankeschön an glückliche Gäste

Oase in Windhoek – der nationale botanische Garten

24. Mai 2019, inke - Tourismus

In Namibia gibt es nur einen einzigen botanischen Garten. Er liegt in Windhoek und ist weniger bekannt als der Zoogarten oder der Parlamentsgarten. Ein Besuch des nationalen botanischen Gartens lohnt sich! Ein Flecken Wildnis mitten in der Hauptstadt, mit Wanderwegen und Sitzbänken, von denen man die Aussicht auf Windhoek genießen kann. In der zwölf Hektar großen Anlage befindet sich auch das Gebäude von Namibias nationalem botanischen Forschungsinstitut.

Oase in Windhoek – der nationale botanische Garten

Namibia stellt für bestimmte Länder bei Ankunft ein Visum aus

17. Mai 2019, inke - Tourismus

Hosea Kutako Internationaler Flughafen in Windhoek, Namibia. Foto: Ji-Elle

Brigitte Weidlich

Namibia wird demnächst bei der Ankunft Visa für Besucher ausstellen. Das gab der Minister für Informations- und Kommunikationstechnologie (MICT) Stanley Simataa am Donnerstag, den 13. Juni 2019, bekannt. Ein genaues Datum wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Pilotphase der Visaausstellung beginnt am Hosea Kutako International Airport (HKIA) von Windhoek. Besuchern wird bei der Ankunft im HKIA eine Gebühr in Höhe von N$ 1000 (ca. 60 Euro) für das Visum berechnet.

In einer zweiten Phase wird Namibia die Visumanträge bei Ankunft an den Grenzübergängen von Ariamsvlei, Noordoewer, Oranjemund, Trans-Kalahari (Buitepos), Wenela, Oshikango und Walvis Bay einführen.

Für Einreisende welcher Länder Visa ausgestellt werden sollen, finden Sie bei Namibia Focus.


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren