Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Tourismus Filter zurücksetzen

Das Heilwasser von Ai-Ais: Die Anfangszeit

09. Februar 2018, inke - Tourismus, Entdecken Sie Namibia

Zwischen den schroffen Bergen am südlichen Ende des Fischfluss Canyons befinden sich mineralienreiche heiße Quellen, die über Jahrhunderte hinweg Menschen angelockt haben. Die Nama kannten diesen Platz schon in frühester Zeit und suchten das heilende Wasser bei Krankheit auf. /Ai-/Ais bedeutet ‘sehr heiß’ auf Nama. Durch das tiefe Bruchsystem des Canyons steigt Grundwasser von der Erdkruste auf und tritt mit etwa 60˚C an die Oberfläche.

Das Heilwasser von Ai-Ais: Die Anfangszeit

Steilvorlage Trumps bringt Namibia auf die Weltkarte

23. Januar 2018, inke - Tourismus, Gondwana Collection

Fassungsloses Staunen bei Gondwana Collection Namibia, als bekannt wird, wieviele Menschen weltweit der freche Videoclip über das „Drecksloch“ Namibia erreicht hat – mehr als 670 Millionen Menschen in nur 10 Tagen. Ein Paradebeispiel für die Macht des Internets und sozialer Medien! Und eine der erfolgreichsten Marketingkampagnen für Namibia seit der Unabhängigkeit im Jahr 1990. 

Steilvorlage Trumps bringt Namibia auf die Weltkarte

Mit dem Duster durch die Wüste

03. Januar 2018, inke - Gondwana Collection, Tourismus

Da steht er, silbrig schimmernd im Sonnenlicht, recht schick, etwas kantig und breitbeinig mit dem hübschen Namibia2Go-Logo auf den Wagentüren. Die Firma Gondwana Collection bietet Selbstfahrern ein Gesamtpaket mit firmeneigenen Duster-Fahrzeugen auf vier verschiedenen Routen quer durch Namibia an mit Übernachtungen auf den 18 eigenen Lodges. Ich soll den Duster in der Kalahari testen. 

Mit dem Duster durch die Wüste

Vorsicht Küken – Kein Querfeldeinfahren

18. Dezember 2017, inke - Umwelt, Tourismus

Die Brutzeit der vom Aussterben bedrohten Damara-Seeschwalbe und einigen teilweise ebenfalls bedrohten Regenpfeiferarten fällt genau in die Hauptferiensaison Namibias im Dezember und Januar. Obwohl sich die Feriengäste überall an der Küste in einem Nationalpark befinden, wo bestimmte Regeln gelten, fahren viele kreuz und quer durch die Wüsten. Dabei wird nicht nur die sehr sensible Landschaft beschädigt, sondern auch zahlreiche Tiere und Pflanzen vernichtet bzw. gestört.

Vorsicht Küken – Kein Querfeldeinfahren

Reisen nach Namibia – nur wann?

12. Dezember 2017, inke - Tourismus

Grundsätzlich ist Namibia ganzjährig ein tolles Reiseziel, wobei jede Jahreszeit ihre ganz eigenen Reize hat. Mit durchschnittlich 300 Sonnentagen kann man als Reisender das ganze Jahr über sonnige Aussichten genießen und ebenso in allen Monaten wohlige Temperaturen erwarten, sodass man bei der Reiseplanung die Qual der Wahl hat. Wann man nach Namibia reisen sollte, ist vor allem davon abhängig, was genau man sehen möchte und welche Reiseroute geplant ist. 

Reisen nach Namibia – nur wann?

Eine Doline mit Geschichte: Der Otjikoto-See

01. Dezember 2017, inke - Entdecken Sie Namibia, Tourismus

An der B1, rund 20 Kilometer nordwestlich von Tsumeb, liegt ein Karstsee, um den sich faszinierende Geschichten ranken. Er heißt Otjikoto-See und ist einer von nur zwei natürlichen Seen in Namibia. Die einheimischen Völker wussten seit uralten Zeiten von der mit Wasser gefüllten Doline. Der runde See im Dolomitgestein erhielt den Namen Otjikoto – tiefes Loch – von den Ovaherero, die sich später dort ansiedelten.

Eine Doline mit Geschichte: Der Otjikoto-See

Café des Monats: Village Café, Swakopmund

15. November 2017, inke - Tourismus, Entdecken Sie Namibia

In diesem farbenfrohen Café kommt immer Freude auf. Die Atmosphäre im Village Café in Swakopmund ist entspannt und freundlich, die Einrichtung eigenwillig, die Speisekarte unprätentiös, der Kaffee hervorragend. Da kehrt man gerne ein, wieder und wieder. Nicht umsonst prangt ein Bonmot von Oscar Wilde unübersehbar auf einer Wand: Das Leben ist viel zu wichtig um ernst genommen zu werden!

  

Café des Monats: Village Café, Swakopmund

Zambezi Mubala Lodge nimmt erste Gäste auf

01. November 2017, inke - Gondwana Collection, Tourismus

Die neueste Lodge der Gondwana-Gruppe im äußersten Osten der Sambesi-Region, die Zambezi Mubala Lodge, wartet schon bei der Ankunft ihrer Gäste am heutigen 1. November mit einer Überraschung auf. Die Gäste werden mit dem Boot zur Lodge gebracht. Die idyllische Bootsfahrt vermittelt den Gästen einen ersten Eindruck von der spektakulären Wasserwelt des Sambesi und der großzügigen Lodgeanlage an seinem Ufer. Auf der Zambezi Mubala Lodge laden 18 luxuriöse, geräumige Doppelbett-Bungalows und zwei Familienbungalows zum Verweilen ein. 

Zambezi Mubala Lodge nimmt erste Gäste auf

Oranjemund öffnet sich der Welt

20. Oktober 2017, inke - Entdecken Sie Namibia, Tourismus, Wirtschaft

Am Samstag, den 21.Oktober 2017, wird die Diamantenstadt Oranjemund  zum ersten Mal ihre Tore für Besucher und Touristen öffnen. Bisher war der kleine Ort in der Namib-Wüste nahe der Mündung des Oranjeflusses nur mit Sondergenehmigung zugänglich. Die Öffnung von Oranjemund bietet vielseitige wirtschaftliche Möglichkeiten, auch in der Umgebung, besonders für den Tourismus. 

Oranjemund öffnet sich der Welt

Café des Monats: Main Street Café, Omaruru

17. Oktober 2017, inke - Tourismus, Entdecken Sie Namibia

„Quiche, Haselnuss-Käsekuchen, Holzmöbel . . . Frühstück und Mittagessen aus frischen Zutaten, freundliche Bedienung – was sollte man an diesem netten Plätzchen etwa nicht mögen wollen? Ach ja, es gibt auch ausgezeichneten Kaffee, Kunst an den Wänden, kostenlosen Internetzugang und vieles mehr.“ (Lonely Planet) Das Main Street Café mitten in Omaruru ist in den vergangenen beiden Jahren mit dem TripAdvisor Zertifikat für Exzellenz ausgezeichnet worden.

Café des Monats: Main Street Café, Omaruru

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren