Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Wetter Filter zurücksetzen

Rauschende Gefahr bei blauem Himmel und trockener Landschaft

10. Mai 2017, inke - Wetter, Umwelt

In diesem Jahr (2017) sind nach guten, teils überdurchschnittlichen Regenfällen zahlreiche Riviere (Trockenflüsse) gelaufen. Der Segen von oben ist jedoch einigen Personen zum Verhängnis geworden, vor allem in Gebieten, wo kein Tropfen Wasser vom Himmel fiel und die Landschaft noch unter der Dürre litt. Ein junges Paar aus Österreich musste sechs Stunden in einem mit spitzen Dornen bestückten Anabaum mitten in den braunen Fluten des Omaruru-Riviers ausharren, bevor es mit Hilfe eines Polizeihubschraubers gerettet werden konnte.

Rauschende Gefahr bei blauem Himmel und trockener Landschaft

Hardap nie mehr voller als 70 Prozent

24. Februar 2017, inke - Wetter, Umwelt

Am 23. Februar 2017 wurden die Schleusen des Hardap-Damms bei Mariental in dieser Regensaison 2016/17 zum zweiten Mal geöffnet. Das Wasser erreichte die 29 Kilometer rivierabwärts liegende Ortschaft Mariental erst nach einigen Stunden. Seit der großen Überschwemmung im Jahre 2006, als halb Mariental fast einen Meter hoch unter Wasser stand, darf nach einem Kabinettsbeschluss im Jahre 2007 der Hardap-Damm nicht voller als 70 Prozent werden. Dadurch soll vermieden werden, dass mehr Wasser auf einmal abgelassen werden muss, als der Fischfluss fassen kann.

Hardap nie mehr voller als 70 Prozent

Windhoeks Staudämme sind fast leer

07. Dezember 2016, inke - Wetter

Namibias Städte und Orte werden mit Trinkwasser aus Stauseen, Bohrlöchern und Flüssen versorgt. Windhoek braucht 23,6 Mio./m³ pro Jahr. Seit Monaten haben es die Windhoeker nicht geschafft, die vorgegebene Menge an Wasser einzusparen. NamWater hatte am 23. August dieses Jahres aufgehört, Wasser aus dem Omatako-Damm in den Von-Bach-Damm zu pumpen, nachdem dieser leer war. Vom Omatako-Damm wird jedoch weiterhin Wasser aus dem Kanal in den Von-Bach-Damm bei Okahandja transferiert. Es wird auch kein Wasser mehr aus Swakoppforte-Damm in den Von-Bach-Damm gepumpt.

Windhoeks Staudämme sind fast leer

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren