Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Wirtschaft Filter zurücksetzen

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – November 2017

01. Dezember 2017, inke - Wirtschaft

Es war ein Monat mit einem ziemlichen Auf und Ab für die Wirtschaft, einerseits mit zwei besseren internationalen Einstufungen, andererseits durch die Herabstufung auf Ramsch-Niveau von der Rating-Agentur Fitch. Das Parlament verabschiedete einen Zusatzhaushalt von N$4,1 Milliarden, etwa (61,5 Millionen Euros). Die Inflation ist im Oktober auf 5,2 Prozent gesunken im Vergleich zu 5,6 Prozent im September. Im November wurden nur wenige Regenfälle gemeldet, nachdem es im Oktober gut geregnet hatte.

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – November 2017

Regen nachteilig für die hiesige Holzkohleindustrie

20. November 2017, inke - Wirtschaft

In Namibia wird jeder Tropfen Regen begrüßt. Auf die namibische Holzkohleproduktion kann sich Regen jedoch negativ auswirken, da Produktion und Endverbrauch abnehmen. In den vergangenen drei Jahren wurde hierzulande sehr viel Holzkohle produziert. Grund war die anhaltende Dürre, die glücklicherweise mit der Regensaison Anfang 2017 endete. 

Regen nachteilig für die hiesige Holzkohleindustrie

In Namibia wird durch Holzkohleproduktion die Verbuschung bekämpft

13. November 2017, inke - Wirtschaft

Rauchsäulen steigen im Busch auf, aber der Farmer bleibt erstaunlich ruhig. Normalerweise waren Namibias Farmer sofort besorgt, wenn sie irgendwo auf ihrer Farm Rauch entdeckten, aber heutzutage handelt es sich fast ausschließlich um die Rauchsäulen von Holzkohlebrennern. Strenge Bestimmungen sollen dazu beitragen, dass keine Grasbrände entstehen. Diese können nicht nur schwere Schäden auf der eigenen Farm anrichten, sondern auch bei den Nachbarn. Inzwischen ist die noch sehr junge Holzkohleindustrie Namibias nicht nur weltweit anerkannt, sondern auch gut organisiert und geregelt.

In Namibia wird durch Holzkohleproduktion die Verbuschung bekämpft

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - Oktober 2017

02. November 2017, inke - Wirtschaft

Einige Teile Namibias haben Ende Oktober die ersten guten Regenfälle erhalten. Treibstoffpreise blieben im Oktober unverändert. Namibias Zentralbank hat ihre Leitzinsrate unverändert bei 0,75 Prozent belassen. Im August wurde der Leitzins von 7 Prozent auf 6,75 Prozent gesenkt. Die Inflation stieg im September leicht von 5,4 Prozent im August auf 5,6 Prozent.

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - Oktober 2017

Oranjemund öffnet sich der Welt

20. Oktober 2017, inke - Entdecken Sie Namibia, Tourismus, Wirtschaft

Am Samstag, den 21.Oktober 2017, wird die Diamantenstadt Oranjemund  zum ersten Mal ihre Tore für Besucher und Touristen öffnen. Bisher war der kleine Ort in der Namib-Wüste nahe der Mündung des Oranjeflusses nur mit Sondergenehmigung zugänglich. Die Öffnung von Oranjemund bietet vielseitige wirtschaftliche Möglichkeiten, auch in der Umgebung, besonders für den Tourismus. 

Oranjemund öffnet sich der Welt

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - September 2017

02. Oktober 2017, inke - Wirtschaft

Den neuesten Statistiken zufolge ist Namibias Wirtschaft im ersten und zweiten Quartal dieses Jahr geschrumpft. Das bedeutet technische Rezession. Die Wirtschaft schrumpfte in beiden Quartalen um je 1,7 Prozent. Im neuesten globalen Wettbewerbsbericht rutschte Namibia unter den zehn wettbewerbsfähigsten Afrika-Staaten vom sechsten auf den siebten Platz.

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - September 2017

100 Jahre mit Namibias Diamanten: Anglo American feiert Jubiläum

25. September 2017, inke - Wirtschaft

Einer der größten Weltkonzerne im Bergbausektor, Anglo American, feiert diesen Monat sein hundertstes Bestehen. Da ist es an der Zeit an den Gründer, Sir Ernest Oppenheimer, zu erinnern. Oppenheimer hat Südafrikas Diamanten-Dynastie vor über einem Jahrhundert gegründet und geprägt. Anglo Americans Wohlstand ist untrennbar mit Namibias Diamantensektor und der Anglo-Firmentochter De Beers verbunden.

100 Jahre mit Namibias Diamanten: Anglo American feiert Jubiläum

Namibias Wirtschaft auf Erholungskurs, sagt Finanzminister

22. August 2017, inke - Wirtschaft

Namibias Finanzminister Calle Schlettwein hat den Privatsektor aufgefordert, trotz der Herabstufung durch eine Rating-Agentur „positiv eingestellt und förderlich“ zu bleiben. Auf einem Geschäftsfrühstück der namibischen Industrie- und Handelskammer sagte Minister Schlettwein am Montag, den 21. August 2017, Namibias Sparmaßnahmen und Konsolidierung des Staatshaushalts seien glaubwürdig, auf Kurs und zeigen Resultate.

Namibias Wirtschaft auf Erholungskurs, sagt Finanzminister

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren