Kategorie "Wirtschaft" / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Wirtschaft Filter zurücksetzen

Namibias naturbelassenes Rindfleisch – ein Gaumenschmaus

26. Februar 2019, inke - Wirtschaft

Touristen, die Namibia besuchen, lieben die lokale Küche mit schmackhaften Steaks und gegrillten Rinderrippen von freilaufenden Tieren. Dementsprechend wirbt der führende Fleischbetrieb in Namibia mit dem Slogan „von der Farm auf den Teller“. Die Rinder sind frei von Wachstums- und anderen Hormonen, ihr natürliches, organisches Fleisch wird lokal ebenso geschätzt wie im Ausland.

Namibias naturbelassenes Rindfleisch – ein Gaumenschmaus

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - Januar 2019

31. Januar 2019, inke - Wirtschaft

Wie schon im Dezember sind auch im Januar die Treibstoffpreise gesenkt worden, Benzin um N$1,00 und Diesel um N$0,90 pro Liter. Die Inflation in Namibia ist im Dezember 2018 dank niedrigerer Treibstoffpreise auf 5,1 Prozent gesunken (November 2018: 5,6%), teilte das nationale Statistikamt mit. Vier große Kreuzfahrtschiffe mit insgesamt über 7.000 Passagieren besuchten Walvis Bay.

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - Januar 2019

Wenn einer eine Reise tut - der Weg eines Topases aus der Namib

29. Januar 2019, inke - Wirtschaft

Unsere bunten Edelsteine sind vor Millionen von Jahren entstanden, als die Erde noch jung war. Bevor sie ihren Platz in einem Lieblingsschmuckstück oder als Sammlerobjekt auf einem Regal finden, haben sie eine lange und faszinierende Reise hinter sich. Gondwana hat am letzten Abschnitt der Edelsteinreise teilgenommen und Prospektoren, Bergleute, Edelsteinschleifer, Sammler, Geologen und Händler aufgesucht. 

Wenn einer eine Reise tut - der Weg eines Topases aus der Namib

Namibia treibt die Nutzung erneuerbarer Energien voran

25. Januar 2019, inke - Wirtschaft, Umwelt

Eine Nacht im afrikanischen Busch unter Sternen zu verbringen und weitab der Stadt den verschiedenen Stimmen nachtaktiver Tiere zu lauschen, ist ein magisches Erlebnis. Unvergesslich, in der Stille der Natur – ohne dröhnende Dieselgeneratoren – Wildtiere an einer Wasserstelle zu beobachten, deren Pumpe solarbetrieben ist. In den letzten Jahren haben viele Lodges in Namibia die lauten, oft qualmenden Dieselgeneratoren durch Solarkraft ersetzt und dadurch das afrikanische Buscherlebnis für Touristen vertieft.

Namibia treibt die Nutzung erneuerbarer Energien voran

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - Oktober 2018

31. Oktober 2018, inke - Wirtschaft

Etwa 700 Delegierte haben an der zweiten nationalen Landkonferenz in Windhoek teilgenommen und 170 Resolutionen verabschiedet. Präsident Hage Geingob ist im Oktober zu einem Staatsbesuch nach Kenia gereist, anschließend nahm er in Genf an der alle zwei Jahre stattfindenden UNCTAD Weltinvestment-Konferenz der Vereinten Nationen teil. Die Inflation in Namibia ist weiter gestiegen und lag Ende September laut Statistik-Amt bei 4,8 Prozent (August 4,4%). 

Namibias Wirtschaft auf den Punkt - Oktober 2018

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – September 2018

30. September 2018, inke - Wirtschaft

Namibias Wirtschaft ist im zweiten Quartal um 0,2 Prozent geschrumpft. Benzin- und Dieselpreise stiegen im September um je 40 Cent pro Liter. In verschiedenen Wirtschaftsbereichen wurden Millionen Namibia Dollar investiert. Prinz William, Enkelsohn der britischen Königin Elizabeth, besuchte Namibia, um sich über den Wildschutz zu informieren. Präsident Hage Geingob hat am Monatsende auf dem Weg nach New York zur UN-Generalversammlung Guinea und Kanada einen kurzen Arbeitsbesuch abgestattet. 

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – September 2018

Quo vadis, Namibia?

26. September 2018, inke - Wirtschaft

Namibia hat 1990 seine Unabhängigkeit erlangt und sich seitdem zu einem politisch und wirtschaftlich stabilen Land entwickelt. Derzeit muss sich Namibia allerdings großen Herausforderungen stellen, denn die Wirtschaft stagniert, die Arbeitslosigkeit ist hoch, die Landfrage ungeklärt. Wo wird Namibia in 30 Jahren stehen? Der deutsche Journalist Fabian von Poser stellte Gondwanas Geschäftsführer Gys Joubert diese Frage.

Quo vadis, Namibia?

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren