Kategorie "Wirtschaft" / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Gefiltert nach Kategorie Wirtschaft Filter zurücksetzen

Jojoba-Öl: flüssiges ,Gold‘ aus der Namib-Wüste

17. Januar 2020, inke - Wirtschaft

In der Erongo-Region wurde kürzlich ein neues Projekt vorgestellt, bei dem aus den Nüssen der immergrünen Jojoba-Pflanze wertvolles Öl gewonnen wird. Das Öl findet Verwendung in der Kosmetikbranche und bietet ländlichen Einwohnern in der Nähe des Omaruru-Flusses die Möglichkeit, sich einen Lebensunterhalt zu erwirtschaften. Ende 2019 wurde der Projektauftakt beim Omdel-Damm östlich von Henties Bay mitten in der Wüste mit dem ersten Jojoba-Festival gefeiert. 

Jojoba-Öl: flüssiges ,Gold‘ aus der Namib-Wüste

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Dezember 2019

31. Dezember 2019, inke - Wirtschaft

Die Bank of Namibia (BoN) hat ihren Leitzins im Dezember unverändert bei 6,5 Prozent belassen. Die Inflationsrate lag Ende November bei 2,5 Prozent (Oktober: 3,0 Prozent). Lokale Ökonomen riefen die BoN auf, die Leitzinsrate Anfang kommenden Jahres aufgrund der niedrigen Inflation zu senken. Die Kommission für Ansprüche auf Land der Vorfahren legte Präsident Hage Geingob ihren Zwischenbericht vor. 

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Dezember 2019

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – November 2019

29. November 2019, inke - Wirtschaft

Finanzminister Calle Schlettwein hat eine Finanzierungsstrategie in Höhe von N$98 Mio. für SMEs und Jugendunternehmen Namibias auf den Weg gebracht, die für alle 121 Wahlkreise gilt. Ferner haben die deutsche Entwicklungsbank KfW und der Bankensektor von Namibia Postal Services eine Kreditfazilität über N$325 Mio. (etwa 20 Mio. Euro) unterzeichnet. Nach Angaben der nationalen Statistikbehörde lag die Inflation in Namibia Ende Oktober bei 3,0 Prozent.

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – November 2019

Namibia plant zukünftige Wasserversorgung

15. November 2019, inke - Wirtschaft

Namibia hat in den vergangenen Jahren zunehmend unter Überschwemmungen und Dürren erlitten. Der Norden des Landes war 2008/9 besonders von Überschwemmungen betroffen. Seit 2016 herrscht eine schwere Dürre. Namibia gilt als das trockenste Land in Afrika südlich der Sahara mit geringen und unregelmäßigen Niederschlägen. Die Geschichte der Wasserversorgung in Namibia reicht mehr als ein Jahrhundert zurück. 

Namibia plant zukünftige Wasserversorgung

Namibias Politik auf den Punkt – Oktober 2019

01. November 2019, inke - Wirtschaft

Der Oktober stand im Zeichen des Wahlkampfes für die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen Ende November. Die Wahlkommission geriet wegen einiger Unzulänglichkeiten zunehmend in die Kritik. Präsident Geingob nahm in Sotschi am ersten Russland-Afrika-Gipfel von Präsident Wladimir Putin teil. Die Menschenrechtsorganisation Namrights hat die Organisatoren des vor einigen Jahren wiederbelebten Olufuko-Festivals verklagt, an dem junge Mädchen mit freiem Oberkörper teilnehmen.

Namibias Politik auf den Punkt – Oktober 2019

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Oktober 2019

31. Oktober 2019, inke - Wirtschaft

Präsident Hage Geingob besuchte zusammen mit anderen Staatsoberhäuptern den ersten Russland-Afrika-Gipfel, bei dem keine bekannten konkreten Deals für Namibia abgeschlossen wurden. Finanzminister Calle Schlettwein legte dem Parlament eine Überprüfung des Staatshaushalts vor. Die Bank of Namibia beließ ihren Leitzinssatz wie erwartet bei 6,50 Prozent. Die Inflationsrate fiel im September auf 3,3 Prozent (August: 3,7 Prozent).

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Oktober 2019

Namibia erzielt Erfolge bei der Armutsbekämpfung

25. Oktober 2019, inke - Wirtschaft

Ein Reisender, der das Schild östlich von Windhoek mit dem Namen „Otjivero“ sieht, meint vermutlich, dass es zu einer der üblichen kleinen Siedlungen in Namibias ländlichen Gegenden führt. Vor ungefähr zehn Jahren zogen Otjivero und Omitara jedoch internationale Aufmerksamkeit auf sich, als ein einzigartiges Pilotprojekt startete. Die beiden winzigen Niederlassungen sind bei der Diskussion um die Armutsbekämpfung durch ein universelles Grundeinkommen zu einem internationalen Begriff geworden. 

Namibia erzielt Erfolge bei der Armutsbekämpfung

Nachhaltig genutzte Ressourcen haben wirtschaftliches Potenzial

04. Oktober 2019, inke - Wirtschaft

Der Klimawandel ist dieser Tage eine harte Realität. Das Management natürlicher Ressourcen, Bio-Ökonomie und klimafreundliche Landwirtschaft sind Schlagworte, die in letzter Zeit immer häufiger fallen, wenn es um den Aufbau von Klimawandel-Widerstandsfähigkeit geht. Die Hanns-Seidel-Stiftung in Windhoek lud am 2. Oktober zu einer Konferenz zum Thema "Namibias nachhaltiges Management natürlicher Ressourcen und sein bioökonomisches Potenzial" ein. 

Nachhaltig genutzte Ressourcen haben wirtschaftliches Potenzial

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren