11 / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Oase in Windhoek – der nationale botanische Garten

24. Mai 2019, inke - Tourismus

In Namibia gibt es nur einen einzigen botanischen Garten. Er liegt in Windhoek und ist weniger bekannt als der Zoogarten oder der Parlamentsgarten. Ein Besuch des nationalen botanischen Gartens lohnt sich! Ein Flecken Wildnis mitten in der Hauptstadt, mit Wanderwegen und Sitzbänken, von denen man die Aussicht auf Windhoek genießen kann. In der zwölf Hektar großen Anlage befindet sich auch das Gebäude von Namibias nationalem botanischen Forschungsinstitut.

Oase in Windhoek – der nationale botanische Garten

Fossilien von Mammut und Ur-Antilopen in der Etosha-Pfanne

21. Mai 2019, inke - Umwelt

Einst streiften Mammuts durch den Norden Namibias und um die heutige Etosha-Pfanne. Das Südafrikanische Mammut war über 3,5 Meter groß und wog neun Tonnen. Fossilien dieser Mammutart wurden im Mündungsgebiet des Ekuma gefunden. Experten wie der französische Paläontologe Prof. Martin Pickford brauchen nur einen Knochen, einen Zahn oder ein Schneckenhaus, um das dazugehörige seit Millionen Jahren ausgestorbene Ur-Tier zu bestimmen. 

Fossilien von Mammut und Ur-Antilopen in der Etosha-Pfanne

Namibia stellt für bestimmte Länder bei Ankunft ein Visum aus

17. Mai 2019, inke - Tourismus

Hosea Kutako Internationaler Flughafen in Windhoek, Namibia. Foto: Ji-Elle

Brigitte Weidlich

Namibia wird demnächst bei der Ankunft Visa für Besucher ausstellen. Das gab der Minister für Informations- und Kommunikationstechnologie (MICT) Stanley Simataa am Donnerstag, den 13. Juni 2019, bekannt. Ein genaues Datum wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Pilotphase der Visaausstellung beginnt am Hosea Kutako International Airport (HKIA) von Windhoek. Besuchern wird bei der Ankunft im HKIA eine Gebühr in Höhe von N$ 1000 (ca. 60 Euro) für das Visum berechnet.

In einer zweiten Phase wird Namibia die Visumanträge bei Ankunft an den Grenzübergängen von Ariamsvlei, Noordoewer, Oranjemund, Trans-Kalahari (Buitepos), Wenela, Oshikango und Walvis Bay einführen.

Für Einreisende welcher Länder Visa ausgestellt werden sollen, finden Sie bei Namibia Focus.


Berlin gibt Kreuzkapsäule an Namibia zurück

17. Mai 2019, inke - Kultur

Die über 500 Jahre alte steinerne Wappensäule im Deutschen Historischen Museum (DHM) in Berlin, die ursprünglich vom portugiesischen Seefahrer Diego Cão am Kreuzkap an der namibischen Küste aufgestellt wurde, wird in das afrikanische Land zurückkehren. Die Beauftragte für Kultur und Medien in der Bundesregierung kündigte die Rückgabe der Steinsäule an Namibia am Freitag, den 17. Mai in Berlin auf einer Pressekonferenz an.

Berlin gibt Kreuzkapsäule an Namibia zurück

Bergbau und Edelsteine fördern Geotourismus

10. Mai 2019, inke - Wirtschaft, Tourismus, Gondwana Collection

Namibia ist nicht nur ein touristisches Juwel, das darauf wartet von Reisenden aus aller Welt entdeckt zu werden, es birgt auch im wahrsten Sinne des Wortes viele verborgene mineralische Schätze. Viele der namibischen Halbedelsteine werden von einheimischen Goldschmieden in wunderschöne Schmuckstücke verwandelt. Der Edelstein- und Schmuckhandel ist zwar ein kleiner, aber dennoch wichtiger Teil des wirtschaftlich bedeutenden Bergbausektors in Namibia.

Bergbau und Edelsteine fördern Geotourismus

Das Omagongo-Festival – Immaterielles Kulturerbe der Menschheit

08. Mai 2019, inke - Kultur

Ein spezieller Baum hat für die Aawambo eine ganz besondere Bedeutung: der Omugongo- oder Marula-Baum, der die Zutaten zu einer Vielzahl von Produkten liefert. Seit einigen Jahren feiern die acht Aawambo-Stämme den Beginn der Marula-Saison gemeinsam. Das Omagongo-Festival 2015 hat es dabei in die Repräsentative UNESCO-Liste des immateriellen Welterbes der Menschheit geschafft. 

Das Omagongo-Festival – Immaterielles Kulturerbe der Menschheit

Angel-Safaris fördern nachhaltiges Fischen

07. Mai 2019, inke - Tourismus

Seit 30 Jahren bietet der begeisterte Sportangler Henry Loubser Angeltouren an. Fast täglich nimmt er Gäste aus aller Herren Länder zum Angeln auf dem Boot oder vom Strand aus mit. Fische, vor allem Namibias Brandungsarten, liegen ihm besonders am Herzen. Er ist der Meinung, dass wir so gut wie nichts über die Fische an unserer Küste wissen und dass viel mehr intensive Forschung betrieben werden müsste.  

Angel-Safaris fördern nachhaltiges Fischen

Desert Whisper - Einsamkeit in vollen Zügen genießen

07. Mai 2019, inke - Gondwana Collection

Verborgen zwischen großen Felsbrocken liegt auf einer Erhebung im Gondwana Namib Park das Desert Whisper, die neueste Unterkunft von Gondwana Collection Namibia und Teil seiner Secret Collection. Dieses luxuriöse Versteck in den einsamen Weiten der Namib ist von der Natur inspiriert. Es bietet angenehme Ruhe, Entspannung und ungestörte Zweisamkeit. 

Desert Whisper - Einsamkeit in vollen Zügen genießen

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren