46 / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Die vergessenen Weingärten von Klein Windhoek

10. März 2017, inke - Entdecken Sie Namibia

Wer von der neuen Wohnsiedlung ‚Am Weinberg‘ über das Klein Windhoek Tal sieht, kann nach einem ganz normalen Schultag die Schüler des St. Paul’s College die Straße entlang gehen sehen. Umgeben ist die Schule von Sportfeldern und vornehmen Wohnhäusern. Doch das war nicht immer so: Früher lagen im Klein Windhoek Tal die Weinfelder der Römisch-Katholischen Mission.

Die vergessenen Weingärten von Klein Windhoek

Wussten Sie schon? Warzenschweine fressen Aas

08. März 2017, inke - Entdecken Sie Namibia, Umwelt

Warzenschweine sind in Namibia in fast allen Regionen anzutreffen, selbst vereinzelt in der Namib-Wüste. Auf den „Ellbogen“, die Vorderbeine eingeknickt, stehen die grauen Tiere in Sichtweite der Autofahrer und graben mit der harten Nase nach Wurzeln und Knollen. Gräser, Kräuter und frische Triebe werden von den als Pflanzenfressern geltenden Tieren auch nicht verschmäht. Was jedoch nicht allgemein bekannt ist, ist, dass Warzenschweine auch Fleisch fressen. 

Wussten Sie schon? Warzenschweine fressen Aas

Omajova - Delikatesse der Wildnis

03. März 2017, inke - Entdecken Sie Namibia

Hohe Termitenhügel, die rot-braun aus dem gelben Gras der Savanne ragen, sind in vielen Gebieten Namibias ein typischer Anblick. Doch damit nicht genug: Am Fuß der markanten Insektenbauten sprießen in der Regenzeit gigantische Pilze. Sie sind wie eine großzügige Spende der Natur zu einem Freudenfest, wenn nach Wochen der Trockenheit und Hitze der Sommerregen aus den Gewitterwolken strömt und überall junges, frisches Grün sprießt.

Omajova - Delikatesse der Wildnis

Auf den Punkt gebracht – Namibias Wirtschaft im Februar 2017

02. März 2017, inke - Wirtschaft

Obwohl noch einige dunkle Wolken über Namibias Wirtschaftslage hängen, sind Silberstreifen am Horizont sichtbar: Einige Bergbaukonzerne verzeichnen Erfolge und der Tourismus boomt. Das Finanzministerium hat die Bremsen angezogen und Sparen ist angesagt. Staatliche Betriebe sollen Profite abwerfen fordert das Finanzministerium. Es hat teilweise gut geregnet, der Westen wartet noch auf mehr Regen, einige Staudämme haben Zulauf erhalten. Farmer sind vorsichtig optimistisch über die kommende Ernte und die Fleischproduktion. In der Wirtschaft herrscht jedoch eine gewisse Nervosität.

Auf den Punkt gebracht – Namibias Wirtschaft im Februar 2017

Auf den Punkt gebracht – Namibias Politik im Februar 2017

01. März 2017, inke - Politik

Nach der langen Sommerpause erwachte zu Beginn des Monats Februar das politische Leben in Namibia mit Parlamentseröffnung und der ersten Kabinettssitzung des Jahres. Die Landfrage dominierte wiederum mit Ansprüchen auf vorväterlichen Grund und Boden, mit tribalistischen Untertönen – so sah es die Regierung. Präsident Hage Geingob rief zur Einheit auf und warnte vor Tribalismus auf einer beeindruckenden Gedenkfeier für den legendären Oukwanyama-König Mandume ya Ndemufayo.

Auf den Punkt gebracht – Namibias Politik im Februar 2017

Hardap nie mehr voller als 70 Prozent

24. Februar 2017, inke - Wetter, Umwelt

Am 23. Februar 2017 wurden die Schleusen des Hardap-Damms bei Mariental in dieser Regensaison 2016/17 zum zweiten Mal geöffnet. Das Wasser erreichte die 29 Kilometer rivierabwärts liegende Ortschaft Mariental erst nach einigen Stunden. Seit der großen Überschwemmung im Jahre 2006, als halb Mariental fast einen Meter hoch unter Wasser stand, darf nach einem Kabinettsbeschluss im Jahre 2007 der Hardap-Damm nicht voller als 70 Prozent werden. Dadurch soll vermieden werden, dass mehr Wasser auf einmal abgelassen werden muss, als der Fischfluss fassen kann.

Hardap nie mehr voller als 70 Prozent

Cape Cross: die Verlockung des „weißen Goldes”

24. Februar 2017, inke - Entdecken Sie Namibia

Mehrere alte Gräber mit verwitterten Kreuzen, zwei Padraõs (portugiesische Steinsäulen) und das Blöken von tausenden von Robben. Ansonsten kennzeichnen Sand, Wind und nächtlicher Nebel die Landspitze, an der Ende des 19. Jahrhunderts geschäftiges Treiben herrschte. In seiner kurzen wirtschaftlichen Blütezeit konnte Cape Cross die erste Meerwasserentsalzungssanlage und die erste Bahnlinie im Land vorweisen. Und den ersten Postraub!

Cape Cross: die Verlockung des „weißen Goldes”

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren