5 / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Nachhaltig genutzte Ressourcen haben wirtschaftliches Potenzial

04. Oktober 2019, inke - Wirtschaft

Der Klimawandel ist dieser Tage eine harte Realität. Das Management natürlicher Ressourcen, Bio-Ökonomie und klimafreundliche Landwirtschaft sind Schlagworte, die in letzter Zeit immer häufiger fallen, wenn es um den Aufbau von Klimawandel-Widerstandsfähigkeit geht. Die Hanns-Seidel-Stiftung in Windhoek lud am 2. Oktober zu einer Konferenz zum Thema "Namibias nachhaltiges Management natürlicher Ressourcen und sein bioökonomisches Potenzial" ein. 

Nachhaltig genutzte Ressourcen haben wirtschaftliches Potenzial

Dürre zwingt Farmer, Büsche zu schreddern

01. Oktober 2019, inke - Umwelt, Wirtschaft

Auf den meisten Farmen des Landes gibt es wegen der anhaltenden Dürre derzeit keine Weide mehr. Farmer sehen sich gezwungen, ihre Viehherden drastisch zu reduzieren, ziehen mit einigen wenigen Tieren auf die letzten Pachtweiden oder füttern sie mit gehäckseltem Busch. Das ist eine Möglichkeit, die Tiere bis zur nächsten Regensaison durchzufüttern und gleichzeitig das Problem der Verbuschung anzugehen.

Dürre zwingt Farmer, Büsche zu schreddern

Namibias Politik auf den Punkt – September 2019

30. September 2019, inke - Wirtschaft

Angesichts der bevorstehenden Parlamentswahlen haben einige politische Parteien im September intern ihre Kandidaten für die Parlamentsliste gewählt. Der bundesdeutsche Minister für Entwicklung und wirtschaftliche Zusammenarbeit, Gerd Müller, weilte bis zum 2. September auf einem Besuch in Namibia. Präsident Hage Geingob hat in Harare an der offiziellen Trauerfeier für den verstorbenen simbabwischen Gründungspräsidenten Robert Mugabe teilgenommen. In der letzten Septemberwoche hielt er vor der UN-Generalversammlung in New York eine Rede.

Namibias Politik auf den Punkt – September 2019

Gondwanas Nachhaltigkeitskultur – nicht leicht zu erreichen, aber es lohnt sich

28. September 2019, inke - Gondwana Collection, Tourismus

Gondwana Collection Namibia, eines der größten Tourismusunternehmen in Namibia, beruht auf nachhaltigen Grundsätzen. Seit der Gründung 1996 fließen Einnahmen aus Gondwanas umweltfreundlichem Gastgewerbe in den Naturschutz, wodurch Arbeitsplätze und Karrieremöglichkeiten für die örtlichen Gemeinschaften geschaffen werden. Geschäftsführer Gys Joubert ist heute seit 1000 Tagen im Amt. Inke Stoldt hat sich mit ihm über seine Nachhaltigkeitsvision unterhalten.

Gondwanas Nachhaltigkeitskultur – nicht leicht zu erreichen, aber es lohnt sich

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – September 2019

27. September 2019, inke - Wirtschaft

Die Regierung hat auf dem Hosea Kutako International Airport (HKIA) ein elektronisches Visumantragsverfahren für Touristen aus 47 Ländern eingeführt. Der jüngste Wettbewerbsindex für Reisen und Tourismus 2019 des Weltwirtschaftsforums stufte Namibia auf Rang 81 von 140 Ländern ein. Die Inflationsrate in Namibia lag im August bei 3.7 Prozent. Namibias Wirtschaft ist laut der NSA im 2. Quartal dieses Jahres um 2,6 Prozent geschrumpft.

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – September 2019

Unterwegs ins Kaokoland

27. September 2019, inke - Tourismus

Eine Fahrt von Swakopmund gen Norden, an der Skelettküste entlang und weiter nach Palmwag und bis zu den Epupa-Fällen im Kunene, verspricht Spannung und Abenteuer. Auf Salz- und Schotterstraßen fahre ich in die entlegeneren, zaunfreien Gegenden von Namibia, in denen Wüstenelefanten, Nashörner und Löwen zu Hause sind, und noch weiter bis zu den halbnomadischen Himba und den Epupa-Fällen.

Unterwegs ins Kaokoland

„Thumbs up“ – Gemüseanbau auf Gondwana-Lodges mit grünem Daumen

26. September 2019, inke - Gondwana Collection

Der winzige, zarte Trieb eines frisch gekeimten Samens drängt sich durch den schweren roten Kalahari-Sand; er ist entschlossen, es bis ans Licht zu schaffen. Gleichzeitig greifen seine kleinen Wurzeln in den Boden, um sein Zuhause festzuhalten. Erstaunlicherweise findet der kleine Keimling genug von dem, was er zum Gedeihen braucht. Willkommen im Gondwana-Selbstversorgungszentrum (SSC) bei Stampriet am Rande der Kalahari.

„Thumbs up“ – Gemüseanbau auf Gondwana-Lodges mit grünem Daumen

Blühende Chobe-Kerzenakazie und Großer Honiganzeiger bei Hakusembe

24. September 2019, inke - Umwelt

Die gelblichen Kätzchenblüten der Chobe-Kerzenakazie (Acacia hebeclada subsp. Chobiensis) haben Graulärmvögel in die Ufervegetation am Kavango bei der Hakusembe River Lodge westlich von Rundu gelockt. Es ist Frühling in Namibia, und das Nahrungsangebot für zahlreiche Tiere wird reicher. Knospen, Blüten und frische Triebe sprießen und sind nach dem Winter und der Dürre eine willkommene Abwechslung.

Blühende Chobe-Kerzenakazie und Großer Honiganzeiger bei Hakusembe

Leidenschaftliches Rendezvous – wo sich Chobe und Sambesi begegnen

20. September 2019, inke - Gondwana Collection, Tourismus

Normalerweise würde ich mich nicht als Romantikerin bezeichnen, aber die Flusslandschaft von Chobe und Sambesi im Nordosten Namibias haben mich bezaubert und davon überzeugt, dass Romantik doch noch existiert. Manchmal entdeckt man sie an völlig unerwarteten Orten, wie bei diesem leidenschaftlichen Rendezvous zweier Flüsse - beim Chobe River Camp.

Leidenschaftliches Rendezvous – wo sich Chobe und Sambesi begegnen

Volker Grellmann: Ein Leben für nachhaltige Nutzung und waidgerechte Jagd

18. September 2019, inke - Umwelt

Am 16. September 2019 starb der „Vater“ der namibischen Jagdindustrie, Volker Grellmann. Er war der Vorreiter für die nachhaltige Nutzung des Wildes in Namibia, ein Verfechter der waidgerechten Jagd, er setzte sich dafür ein, dass das Wild auf kommerziellen Farmen Eigentum des Farmers wurde und er war Gründungsmitglied des Namibia Berufsjagdverbandes (NAPHA). 

Volker Grellmann: Ein Leben für nachhaltige Nutzung und waidgerechte Jagd

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren