8 / Neuigkeiten - Gondwana Collection

Neuigkeiten

Aktuelle Meldungen

Etosha King Nehale Lodge ist auf Kurs!

29. Juli 2019, inke - Gondwana Collection

Der Bau von Etosha King Nehale in der Andoni-Ebene direkt vor dem nördlichsten Tor (King Nehale) von Etosha geht zügig voran. Die Lodge soll am 1. Mai 2020 ihre Tore öffnen. Nach einem Tag voller aufregender Tierbeobachtungen im Etosha Nationalpark lädt sie zu einem willkommenen Zwischenaufenthalt auf dem Weg in die nördlichen Landesteile ein. Die Gondwana Lodges in den Regionen Kavango, Sambesi und Kunene sind von der neuen Lodge aus leicht zu erreichen.

Etosha King Nehale Lodge ist auf Kurs!

Das Aquarium in Swakopmund - Namibias Brandungsfischarten ganz nah

26. Juli 2019, inke - Tourismus

Geruhsam ziehen einige Südafrikanische Galjoen am Besucher vorbei, gefolgt von großen Dunklen Adlerfischen und grimmig aussehenden Großen Gabelmakrelen. Ein gut ein Meter langer Tüpfelhai kommt dicht an die dicke Acrylscheibe heran und schwimmt lässig einigen anderen Fischen hinterher. Ein Besuch im Aquarium von Swakopmund lohnt sich auf jeden Fall, denn hier sind Fische zu sehen, die an der namibischen Küste vorkommen.

Das Aquarium in Swakopmund - Namibias Brandungsfischarten ganz nah

Niedriger Wasserstand wirkt sich auf Freizeitangebot des Chobe River Camps aus

25. Juli 2019, inke - Gondwana Collection

Wegen der derzeitigen Dürre ist der Wasserstand des Chobe im Nordosten Namibias wesentlich niedriger als im vergangenen Jahr. Täglich zeigen sich neue Sandbänke. Da dem Chobe River Camp die Sicherheit seiner Gäste am Herzen liegt, musste das Freizeitangebot der Lodge entsprechend angepasst werden. Bis auf weiteres werden die Bootsausflüge eingestellt und stattdessen morgens und nachmittags etwa dreistündige Wildbeobachtungsfahrten angeboten.

Niedriger Wasserstand wirkt sich auf Freizeitangebot des Chobe River Camps aus

Ein namibischer Lebensweg - Vom Hirtenjungen zum Polizeigeneral

24. Juli 2019, inke - Entdecken Sie Namibia

Nachdenklich betrachtet der Generalinspektor der namibischen Polizei, Generalleutnant Sebastian Ndeitunga, die Reste einer Blechhütte und den danebenstehenden trockenen Baum. Nicht allzu weit entfernt entfernt ist ein altes gemauertes Wasserreservoir zu sehen, auch die Umrisse eines Schafkraals sind noch zu erkennen. „Hier habe ich als Junge über ein Jahr alleine gelebt und 601 Karakulschafe gehütet. Ich hätte mir niemals träumen lassen, dass ich eines Tages als Generalinspektor der namibischen Polizei in einem Hubschrauber hierhin zurückkehren würde“, sagt Ndeitunga. 

Ein namibischer Lebensweg - Vom Hirtenjungen zum Polizeigeneral

Generalinspektor besucht Canyon Lodge

22. Juli 2019, inke - Gondwana Collection

Hubschrauber der Polizeistaffel waren seit Juli 2011 insgesamt 26 Mal im Fischfluss Canyon im Einsatz, um Touristen zu bergen und in Sicherheit zu bringen. Die Kosten für diese Such- und Rettungsflüge belaufen sich auf über zwei Millionen Namibia Dollar. Der Generalinspektor der namibischen Polizei, Generalleutnant Sebastian Ndeitunga, hat kürzlich die Canyon Lodge besucht, um über eine Zusammenarbeit bei Such- und Rettungseinsätzen zu sprechen.

Generalinspektor besucht Canyon Lodge

Swakop Vellies – handgemachte Schuhe von Namibias Küste

19. Juli 2019, inke - Kultur, Wirtschaft

Zwei Stücke Leder und ein Stück Gummi zu einem bequemen Schuh verarbeitet – diese Handarbeit ist inzwischen internationales Markenzeichen des Swakopmunder Familienbetriebes von Herbert Schier geworden. Weltweit posieren stolze Besitzer der ‚Swakop Vellies‘ mit ihren Schuhen in sozialen Medien und wetteifern, wer die originellsten Fotos postet. Die zeitlosen und ultrabequemen Schuhe aus Leder haben sich zu einem wahren Kult-Schuh entwickelt.

Swakop Vellies – handgemachte Schuhe von Namibias Küste

Gondwana geht mit Vertretern von Hegegebieten auf Reise

11. Juli 2019, inke - Gondwana Collection

Die Gondwana-Akademie hat dieses Jahr nicht nur innerbetriebliche Fortbildungen angeboten, sondern erstmals auch ein Programm für externe Teilnehmer. Die Akademie ging mit neun Vertretern aus kommunalen Hegegebieten und lokalen Gemeinden mit direkter Verbindung zu Gondwana-Lodges in den Regionen Okavango und Sambesi auf eine Reise durch Namibia.

Gondwana geht mit Vertretern von Hegegebieten auf Reise

Die Vogelgrippe auf der Insel Halifax ist unter Kontrolle

09. Juli 2019, inke - Umwelt

Die Vogelgrippe H5N8, die seit Anfang des Jahres zahlreiche Opfer unter den Afrikanischen Pinguinen auf der Halifax-Insel bei Lüderitzbucht gefordert hat, scheint unter Kontrolle zu sein. Laut der Pinguin-Expertin Dr. Jessica Kemper wurden seit Anfang Mai keine verendeten Pinguine mehr auf Halifax und den anderen Inseln vor Namibias Küste gefunden. 

Die Vogelgrippe auf der Insel Halifax ist unter Kontrolle

Der Swakopmunder Schlangenpark – interessant und informativ

05. Juli 2019, inke - Tourismus

Vor der Eingangstür steht ein durchlöcherter Karton. Darin befinden sich Lebewesen, die atmen müssen. Für die ehemaligen und neuen Besitzer des Living Desert Snake Parks in Swakopmund ist es nicht ungewöhnlich, dass so ein Karton vor der Tür steht. Überraschend ist jedoch häufig, welche Tiere ausgesetzt werden. Ungiftige, giftige und exotische Schlangen sowie Echsen finden auf diese Weise illegal ihren Weg in den Schlangenpark. 

Der Swakopmunder Schlangenpark – interessant und informativ

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit 'Gondwana Tracks' Abonnieren